NEWS / AMD gibt Ergebnisse des zweiten Quartals 2007 bekannt
23.07.2007 14:15 Uhr    0 Kommentare

AMD hat nach Börsenschluss einen Umsatzerlös von 1,378 Mrd. US-Dollar, einen operativen Verlust von 457 Mio. und einen Nettoverlust von 600 Mio. Dollar oder 1,09 Dollar pro Aktie für das zweite Quartal bekannt gegeben. Diese Ergebnisse beinhalten Sonderbelastungen in Höhe von 130 Mio. Dollar, die unter anderem infolge der Übernahme und Integration von ATi zustande kamen. Im ersten Quartal 2007 erzielte AMD bei einem Umsatz von 1,233 Mrd. einen operativen Verlust in Höhe von 504 Mio. Im zweiten Quartal 2006 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 1,216 Mrd. und verbuchte einen operativen Gewinn von 102 Mio. US-Dollar.

Ohne Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungsprogramme, Sonderbelastungen infolge der Übernahme und Integration von ATi und Abfindungen ergab sich für das zweite Quartal 2007 eine Bruttomarge von 34 Prozent. Im ersten Quartal 2007 betrug die Bruttomarge 31 Prozent, im zweiten Quartal 2006 lag sie bei 57 Prozent. Die Steigerung gegenüber dem Vorquartal ist zum Großteil auf die erhöhten Stückzahlen bei Mikroprozessoren zurückzuführen. In die Bruttomarge für das zweite Quartal sind Abschreibungen für Lagerbestände älterer Mikroprozessoren in Höhe von etwa 30 Mio. eingeflossen.

AMD erwartet im traditional starken dritten Quartal eine entsprechende saisonale Nachfrage und entsprechende Umsatzsteigerung.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

#AMD  #ATI 

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.