NEWS / MusicPal: Drahtloser Audio-Streamer von Freecom
26.07.2007 10:00 Uhr    0 Kommentare

Freecom bringt mit dem neuen MusicPal, dem jüngsten Consumer-Gerät des Herstellers, jede beliebige Musikrichtung nachhause. Mit dem MusicPal lassen sich mehr als 5.000 Internet-Radiosender kabelfrei per WLAN (wahlweise auch per RJ45-Ethernet) und ohne laufenden PC empfangen. Wer lieber die MP3-Sammlung seines PC/Mac oder Netzwerks abspielen möchte, kann MP3- oder WAV-Formate auf dem MusicPal per Streaming wiedergeben. Dank des eingebauten Lautsprechers ist das MusicPal unabhängig von weiterem Zubehör und mobil einsetzbar.

MusicPal lässt sich im Nu konfigurieren und nach Angaben des Herstellers auch einfach zu bedienen: Die beiden Click Wheels ermöglichen eine intuitive Navigation und stufenlose Lautstärkeregelung. Die nach Genres und Ländern vorsortierten Radiostationen (vTuner-Service inklusive) können bequem ausgewählt und in eine Favoritenliste abgespeichert werden, die per Tastendruck abgerufen werden kann. Das LED-Display zeigt Zeit, Radiosender, Track und Interpret an und blendet darüber hinaus aktuelle Nachrichten, Blog News oder Wettervorhersagen des RSS News-Service ein. Nebenbei eignet sich das Gerät dank Alarm-, Sleep- und Snooze-Funktion auch perfekt als Radiowecker. Klangpuristen können das MusicPal über die integrierten Audio-Ausgänge an Aktivlautsprecher oder ihre HiFi-Anlage anschließen und somit digitalen Web- und MP3-Sound auch in HiFi-Qualität genießen. Ein weiterer Anschluss für Kopfhörer steht ebenfalls zur Verfügung. Unterstützte Dienste und Protokolle im Überblick: UPnP, HTML (Web GUI), DHCP, fixed IP, WLAN, Live RSS/Blog Feeds, Podcast (MP3/WAV), ID3 (V1.0/V2.0), M3U und PLS.

Mit WEP-, WPA- und WPA2-Verschlüsselung erfüllt das MusicPal auch aktuelle Sicherheitsstandards. Die hierzu von Freecom entwickelte Firmware wird permanent weiterentwickelt und online zum Download bereitgestellt, so der Hersteller.

Das Freecom MusicPal für PC und Mac ist ab Anfang September 2007 zum Preis von 129 Euro im Handel erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind ein Netzteil, ein Netzwerkkabel, der vorinstallierte vTuner-Service, eine CD mit Handbuch & Software und ein Quick Install Guide. Einen Test aktueller drahtlos Audio-Streamer von Logitech, TerraTec und One For All finden Sie in unserem Testarchiv.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.