NEWS / CeBIT 2007: Asus 11,1 Zoll Subnotebook U1F mit 1 kg
16.03.2007 06:45 Uhr    0 Kommentare

Asus präsentiert mit dem U1F auf der CeBIT 2007 sein erstes Subnotebook, das mit einem 11,1 Zoll Active Matrix TFT-Display inklusive LED Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ist (WXGA+, Auflösung: 1366 x 768 Bildpunkte) und besonders edle Materialien integriert. Beispielsweise verfügt das U1F über eine Edelstahl-Kante, der Notebookdeckel ist mit schwarzem Klavierlack überzogen und die Handauflage aus echtem Rindsleder. In Kombination mit dem aus einer Magnesium-Aluminium Legierung gefertigten Notebook-Deckel und dem Gehäuse aus Karbonfaser erweist sich das U1F nach Angaben von Hersteller Asus als besonders robust.

Ebenfalls mit dabei: Erstklassiges Sicherheitsmanagement schützt die Integrität der Daten nicht nur über Softwarefunktionen, sondern auch über das Hardware-basierte Trusted Platform Modul (TPM). Das Asus Security Protect Management (ASPM) überwacht den Zugriff auf Gerät und Netzwerk über die eingebaute Multifaktor-Authentifizierung. Als weiteren Zugangsschutz dient der zuverlässige Fingerprint-Sensor von AuthenTec. Der im Touchpad integrierte Sensor tastet auch tiefere Hautschichten ab. Dadurch wird eine schnelle und treffsichere Authentifizierung frei von temporären Einflüssen, wie rissigen oder trockenen Fingern, gewährleistet.

Spezifikationen Asus U1F-1P003E

  • 11,1 Zoll TFT (WXGA, 1366 x 768, Glare Type Color Shine Display, LED Backlight)
  • Intel Ultra Low Voltage Core Duo Prozessor U2400 (1,06 GHz, 533 MHz FSB, 2 MB L2)
  • Intel 945GM Express Chipsatz
  • 1 GB DDR2-667 (2x 512 MB)
  • Intel Grafik-Media-Beschleuniger (GMA) 950 bis zu 128 MB Grafikspeicher
  • 80 GB PATA-Festplatte (4200 UPM)
  • 0,3 Megapixel Web-/Videokamera
  • Fingerprint-Sensor und TPM
  • Wireless: 802.11a/b/g, Bluetooth V2.0 + EDR
  • Schnittstellen: 4x USB, 1x VGA-Port/Mini D-Sub, 1x 5V DC-out, 1x FireWire IEEE1394, 2x Audio-Eingänge, 1x ExpressCard
  • Abmessungen: 27,5 x 19 x 17,9/29 (vorne/hinten) mm
  • Gewicht: 1 kg (mit 3 Zellen Akku)
  • Microsoft Windows Vista Business (OEM)

Das U1F ist ab Ende März im Fachhandel verfügbar, der empfohlene Verkaufspreis beträgt 1.999 Euro. Mit im Lieferumfang enthalten ist unter anderem ein externer DVD-Brenner.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.