NEWS / Join the vision: CeBIT 2007 öffnet die Pforten!
15.03.2007 09:00 Uhr    0 Kommentare

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ma gestrigen Abend in Hannover den Startschuss für die diesjährige CeBIT gegeben, die vom 15. bis 21. März unter dem Motto "Join the vision" ihre Pforten öffnet. Prominente Namen wie Nokia, E-Plus oder Motorola bleiben dem weltgrößten IT-Branchentreff in diesem Jahr allerdings fern. Insgesamt rechnet CeBIT-Veranstalter Deutsche Messe AG mit 6.059 Ausstellern. Das wären rund 200 weniger als im Vorjahr. Die Ausstellungsfläche ist um zehn Prozent auf 280.000 m² geschrumpft.

Mit den Rekordzahlen aus dem Jahr 2001 - damals hatten mehr als 8.000 Aussteller rund 840.000 Besucher angezogen - will sich die CeBIT aber nicht messen. Im vergangenen Jahr waren knapp 440.000 Besucher gekommen. Für die Aussteller habe ein Rückgang der Besucherzahlen allerdings ohnehin kaum negative Auswirkungen, da sich viele Messepräsenzen vor allem auf IT-Entscheider ausrichten. Dass die großen Namen fehlen, schmerze den Veranstalter zwar, allerdings würden Nokia oder Apple ihre Produkte über Vertriebspartner ausstellen, so ein Sprecher der Messe AG. Eine direkte Bedrohung der CeBIT durch Rivalen wie die IFA sieht man jedoch nicht.

Auch in diesem Jahr kommt ein Großteil (3.311) der Aussteller aus dem Ausland. Insgesamt 77 Länder sind auf der CeBIT 2007 vertreten. Für das kommende Jahr hat sich die CeBIT einen Paradigmenwechsel auf die Fahnen geschrieben. "Wir wollen von der Anbieter- zur Anwendermesse werden. Anwendungen und Lösungen sollen stärker im Mittelpunkt stehen". Die Zahl der Messetage wird von sieben auf sechs reduziert. Nach wie vor sei aber jeder Besucher gern gesehen. Die Konzentration soll ab 2008 auf den Bereichen "Business", "Public Sector" und "Residential" liegen.

Wir werden uns am dem heutigen 15. März auch wieder auf dem Messegelände in Hannover die Füße wund laufen und über die neusten Fakten aus der IT-Welt berichten. Hierfür wurde wiederum ein extra Menübereich (siehe links) eingeführt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den nächsten CeBIT-Tagen!

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.