NEWS / Nvidia: Über GeForce 8800 Ultra und 55 nm GPUs
29.03.2007 09:30 Uhr    0 Kommentare

Nach aktuellem Stand der Dinge wird AMD/ATi im Mai die R600-Generation an den Start bringen und die so lang erwartete DirectX 10-Serie einführen. Nvidia plant derweil schon eine aufpolierte Version der GeForce 8800-Familie, die das obere Ende des High-End-Bereichs befriedigen und die Radeon X2900, sofern sie wirklich so heißen wird, in den Schatten stellen soll. Hierfür hält man eine Ultra-Variante der GeForce 8800 bereit, die ebenfalls im kommenden Mai das Licht der Welt erblicken wird.

In der Zwischenzeit tauchen bereits Gerüchte über die nächste oder gar übernächste Generation auf. Demnach führt Nvidia zusammen mit Produktionspartner TSMC erste Feldversuche in der 55 nm-Technologie durch und will bis zur zweiten Jahreshälfte 2007 erste Samples an Board-Partner ausliefern. Für das erste Quartal 2008 ist die Massenproduktion und wohl auch die Markteinführung entsprechender Endprodukte geplant. Der Zeitplan bei AMD sieht einen ähnlichen Ablauf vor.

Quelle: VR-Zone, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.