NEWS / SpectraView 2690: 26 Zoll Profi-Display von NEC
12.03.2007 14:45 Uhr    0 Kommentare

Für professionelle Bildbearbeitung und zwar im Wide Format bringt NEC Display Solutions ein neues LCD-Display auf den Markt. Der NEC SpectraView 2690 wurde für Anwendungen aus dem Bereich Farbmanagement wie Bildbearbeitung, Grafik und Druckvorstufe entwickelt und soll laut Hersteller ergonomisches Arbeiten auf höchstem Niveau erlauben. Dank seines 26 Zoll Wide-Panels mit erweitertem Farbumfang und 16:10 Auflösung bietet er 20 Prozent mehr Bildfläche und eine über 23 Prozent größere Abdeckung des Adobe RGB-Farbraums im Vergleich zu herkömmlichen 21 Zoll Monitoren. Für mehr Vorteile im hochprofessionellen Segment wurde beim SpectraView 2690 die bekannte ColorComp-Funktion erweitert. Sie gewährleistet automatisch in verschiedenen Stufen die Gleichmäßigkeit der Farb-, Helligkeits- und Gammaverteilung über die gesamte Fläche des Displays. Dazu wird während der Herstellung jedes einzelne Panel individuell vermessen und direkt in der Hardware des Gerätes optimiert. Für die aktive Optimierung werden die Betriebsdauer des Gerätes, die Temperatur sowie die Ausrichtung (horizontal oder vertikal) des Displays berücksichtigt. 91 Prozent des NTSC- und 95 Prozent (Grössenvergleich) des Adobe RGB-Farbraumes können nun exakt dargestellt werden.

Das Feature X-Light Pro misst intern Farbe und Helligkeit und hält die eingestellten Werte über die Zeit durch automatische aktive Regelung konstant. Dazu befindet sich im Gerät ein Sensor, der die Werte misst und die aktuelle Temperatur berücksichtigt. Ähnlich wie bei der LED-Backlight Technologie sind somit optimale Farbdarstellung sowie beste Performance über die Lebensdauer des LCD-Displays garantiert. Die Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten bietet eine optimale Darstellung kleinster Details. Weitere ergonomische Features erlauben eine angenehme Sicht auf den Monitor: Das Panel lässt sich um bis zu 35 Grad neigen und bis zu 150 mm in der Höhe verstellen. Der Bildschirm kann zudem um 90 Grad gedreht werden um zum Beispiel größere Dokumente im Originalformat zu betrachten. Das neue H-IPS A-TW Pol. Panel überzeugt mit Einblickwinkeln von 178 Grad horizontal und vertikal.

Ein hohes Kontrastverhältnis sorgt für scharfe Kanten und klare Abgrenzungen der Farbfelder. So wurde bei der Entwicklung des neuen SpectraView 2690 die Reaktionszeit auf 8 ms (grey-to-grey) mit zusätzlicher RapidResponse-Technologie und der ausschaltbaren Overdrive-Funktion beschleunigt, der Kontrast auf 800:1 erhöht. Je nach Bedarf kann der User die Helligkeit auf einen Wert von bis zu 400 cd/m² einstellen. Der Anwender kann zusätzlich zwischen bis zu drei unterschiedlichen Signalquellen wählen (digital, analog, digital/analog). Die Advanced-NTAA Funktion (Advanced Non-Touch-Auto-Adjustment) sorgt anschließend für die automatische Kontrolle der vorgenommenen Einstellungen.

Das neue Modell SpectraView 2690 ist ab sofort zu einem Preis von 2.099 Euro im Handel verfügbar. Zum Lieferumfang gehören die SpectraView Profiler Software auf CD, das individuelle Messprotokoll, Strom- und Signalkabel, ein umfangreiches Handbuch für Monitor und Software sowie die Installations- und Treiber-CD. Optional erhältlich ist eine kostenlose Blendschutzhaube. NEC Display Solutions Europe gewährt drei Jahre Garantie inklusive Hintergrundbeleuchtung.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.