NEWS / 24 Zoll Widescreen TFT: NEC MultiSync LCD2470WVX
06.11.2007 18:30 Uhr    0 Kommentare

Mit dem NEC MultiSync LCD2470WVX komplettiert NEC Display Solutions seine MultiSync 70er Serie um ein 24-Zoll LCD im Wide Format. Das LCD-Display soll speziell für professionelle Anwendungen im SMB-Bereich und im Corporate Business zugeschnitten sein. Aufgrund seiner hohen Auflösung, der schnellen Reaktionszeit sowie der DVI-D Schnittstelle mit HDCP soll es sich sowohl für Office- als auch für Multimedia-Anwendungen bis hin zu CAD/CAM Applikationen eignen.

NEC MultiSync LCD2470WVX ist mit einem TN-Panel ausgestattet und hat einen Punktabstand von 0,27 mm (94 dpi). Mit seiner hohen Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten, einer Helligkeit von 400 cd/m² sowie der Reaktionszeit von 5 ms soll der NEC MultiSync LCD2470WVX für eine gute Wiedergabe bei bewegten Bildern sorgen. Außerdem wartet er mit einem Kontrastverhältnis von 1.000:1 auf. Dank digitaler Schnittstelle DVI-D mit HDCP Unterstützung sollen Videos und Bilder in Full HD Auflösung nahezu lebensecht wirken. Der Blickwinkel liegt bei 160 Grad vertikal und horizontal bei einem Kontrastverhältnis von 10:1.

Der Standfuß des Monitors erlaubt ein Kippen der Bildfläche um insgesamt bis zu 35 Grad und lässt sich um bis zu 110 mm in der Höhe verstellen. PDF- oder Textdokumente können in Originalgröße gezeigt werden, wobei das Panel um 90 Grad in den Portrait-Modus gedreht werden kann. In der Bedienung soll der NEC MultiSync LCD2470WVX dem User ebenfalls entgegenkommen. Das NaViKey funktioniert intuitiv, wie ein Mini-Joystick. Das On-Screen-Menü wurde in der Anzahl der Buttons reduziert, ohne auf Optionen zu verzichten, und zudem in seiner Lesbarkeit optimiert.

Der NEC MultiSync LCD2470WVX benötigt weniger als zwei Watt im Stand-by Modus. Die Automatic-Power-Off-Funktion verhindert, dass sich ein vergessenes Ausschalten auf die Stromrechnung auswirkt. Dabei schaltet sich das LCD zu einem voreingestellten Zeitpunkt automatisch aus.

Der NEC MultiSync LCD2470WVX ist Ende November zu einem Preis von 539 Euro im Handel verfügbar. Stromkabel, USB-Kabel, VGA- und DVI-D-Kabel, ein Handbuch sowie eine Installations- und Treiber-CD sind im Lieferumfang enthalten. NEC Display Solutions Europe gewährt drei Jahre Garantie, die auch die Hintergrundbeleuchtung einschließt.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Mit der GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo bietet Hersteller ZOTAC eine wuchtige Grafikkarte mit 3,5-Slot-Kühler und AMP HoloBlack Design an. In unserem Praxistest erfahren Sie mehr über den Boliden.

KFA2 RTX 3090 Ti EX Gamer (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3090 Ti EX Gamer (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3090 Ti EX Gamer (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3090 Ti EX Gamer (1-Click OC) von KFA2 haben wir heute einen weiteren Boliden mit GA102-350-GPU im Test. Was die Karte mit Overclocking ab Werk leisten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Test.

SPC Gear GK650K Omnis Pudding im Test
SPC Gear GK650K Omnis Pudding im Test
SPC Gear GK650K Omnis Pudding Edition

Mit der SPC Gear GK650K Omnis Pudding Edition bietet Hersteller SilentiumPC eine mechanische Tastatur an. Wir haben das Modell mit taktilen Omnis-Kailh-Schaltern (Brown) in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Sapphire PULSE und NITRO+ RX 6700 XT Test
Sapphire PULSE und NITRO+ RX 6700 XT Test
PULSE / NITRO+ RX 6700 XT

Mit den Modellen NITRO+ und PULSE von Sapphire, haben wir heute zwei RX 6700 XT Grafikkarten im Custom-Design auf dem Prüfstand. Wie sich die beiden Mittelklasse-Probanden schlagen, lesen Sie hier.