NEWS / BFG stellt drei übertaktete GeForce 9800 GTX vor
14.04.2008 16:45 Uhr    0 Kommentare

BFG Technologies stellt heute seine ersten übertakteten GeForce 9800 GTX OC, OC2 und OCX Grafikkarten vor. BFG GeForce 9800 GTX OC, OC2 und OCX Grafikkarten stellen Kunden drei verschiedene Level werkseitig übertakteter GPUs zur Verfügung, die alle sorgfältig getestet wurden und mit fünfjähriger Garantie ausgeliefert werden, so das Unternehmen über die neuen Platinen.

Außerdem können innerhalb von 100 Tagen nach Kauf einer BFG GeForce 9800 GTX Kunden auf eine BFG GeForce 9800 GX2 upgraden und zahlen lediglich noch die Differenz des Kaufpreises zuzüglich der anfallenden Steuern. Ebenfalls zu denselben Konditionen auf eine BFG GeForce 9800 GTX, 9800 GTX OC/OC2/OCX oder auf eine BFG GeForce 9800 GX2 upgraden können Käufer einer BFG GeForce 9600 GT. Weitere Information über das BFG Trade Up Programm sind auf der Website von BFG erhältlich.

BFG GeForce 9800 GTX OCX

BFG GeForce 9800 GTX OCX

Das neue Modell BFG GeForce 9800 GTX OC wird standardmäßig mit 700/1728/1100 MHz (GPU/Shader/Memory) ausgeliefert, verglichen mit 675/1688/1100 MHz der Referenzausführung. Etwas mehr Gas gibt die GeForce 9800 GTX OC2 von BFG, die mit 715/1782/1125 MHz in den Handel kommt. Das neue Highend-Modell trägt die Bezeichnung OCX am Ende und setzt auf 755/1890/1150 MHz. Alle drei neuen Varianten verfügen über 512 MB GDDR3-Speicher und ein PCI Express 2.0 Interface.

Der empfohlene Endkundenpreis beträgt für die BFG GeForce 9800 GTX OC 289 Euro, für die OC2 299 Euro und für die OCX 319 Euro. Alle Karte sind ab 16. April über den E-Tailer K&M Elektronik und bei Alternate verfügbar. Die Garantie beträgt fünf Jahre.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.