NEWS / EcoGreen F1 DT: Samsung mit energiesparenden F1-HDDs
06.06.2008 12:45 Uhr    0 Kommentare

Samsung bringt seine Festplatten-Reihe SpinPoint F1 nun auch in einer energiesparenden Variante auf den Markt. Die Laufwerke aus der Reihe EcoGreen F1 DT bieten nahezu den vollen Funktions- und Leistungsumfang der F1-Serie, verbrauchen aber bis zu 43 Prozent weniger Strom, so das Unternehmen. Bei Lese- und Schreibzugriffen benötigen die „grünen“ Festplatten statt 9,7 Watt lediglich 6,2 Watt, im Leerlauf sind es statt 8,7 Watt sogar nur 5,0 Watt. Mehr über den Stromverbrauch der F1-Serie erfahren Sie auch in unserem Festplatten-Roundup zum Thema. Alle Festplatten der EcoGreen-Produktfamilie kennzeichnet Samsung mit einem speziellen EcoTriangle-Logo und hebt damit die drei Haupteigenschaften seiner Laufwerke hervor: geringer Stromverbrauch, niedrige Betriebsgeräusche und eine umweltfreundliche Herstellungsweise nach den RoHS-Richtlinen.

Die SATA2-Boliden der Reihe EcoGreen F1 DT arbeiten der Umwelt zuliebe mit 5400 Umdrehungen pro Minute und unterscheiden sich dadurch lediglich in der etwas geringeren Transferrate von ihrem schnellen Pendant aus der regulären F1-Serie. Weiterhin setzen die sparsamen EcoGreen-Modelle auf Native Command Queueing (NCQ) und bieten einen bis zu 32 MByte großen Cache-Speicher. Dank des Aufzeichnungsverfahrens „Perpendicular Recording“ benötigen die Laufwerke lediglich drei Magnetscheiben und kommen so auf eine hohe Datendichte von 334 GByte pro Platter. Die Laufwerke beinhalten damit nur eine geringe Anzahl mechanisch bewegter Bauteile und sind damit weniger anfällig gegenüber Beschädigungen. Die Modelle EcoGreen F1 DT sind ab Juli 2008 erhältlich. Das Terabyte-Spitzenmodell HD103UI kostet voraussichtlich 159 Euro.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.