NEWS / Adobe Photoshop Express: Kostenlose Online-Version
27.03.2008 21:15 Uhr    0 Kommentare

Softwareentwickler Adobe hat am heutigen Donnerstag den offiziellen Start der ersten Beta der kostenlosen Rich-Internet-Applikation (RIA) Photoshop Express bekannt gegeben (auf Basis des Flex 3 Frameworks). Neben grundlegenden Bildbearbeitungsfunktionen wie etwa Fehlerkorrekturen, bietet die erste Online-Version der bekannten Photoshop-Serie auch zwei Gigabyte Speicherplatz für Fotos sowie Schnittstellen zum Bildaustausch mit Social-Networking-Seiten wie zum Beispiel Facebook. Zum Start der ersten Betaversion ist zudem auch der Transfer von Daten zu Photobucket und Picasa möglich.

Die interaktive Version läuft im üblichen Browser ab, soll auf den Nutzer aber wie eine normale Desktop-Anwendung wirken und diesen Eindruck vermitteln. Geboten werden einige wesentliche Bildbearbeitungsfunktionen wie etwa Größenänderungen, Standardkorrekturen für rote Augen oder Bildfehler, Optionen für Scharf- und Weichzeichnen oder Schwarz-Weiß-Umwandlung in einfach zugänglicher Art. Bei vielen der Bearbeitungsoptionen wird eine Reihe von Thumbnail-Vorschauen dargestellt, sodass Nutzer aus den möglichen Bearbeitungsergebnissen einfach ihren Favoriten auswählen. Das Original-Bild bleibt stets erhalten, sodass bei Bedarf leicht dazu zurückgekehrt werden kann, wie es bei den bisherigen "Offline-Versionen" auch der Fall ist.

Zum heutigen Start ist Photoshop Express nur in englischer Sprache verfügbar, die Beta ist zudem offiziell auf US-Nutzer beschränkt. Anmeldungen außerhalb der USA sind allerdings keine technischen Riegel vorgeschoben, jedoch warnt Entwickler Adobe vor eventuell fehlender Performance der Applikation bei einer Benutzung außerhalb der USA. Die offizielle Unterstützung für andere Länder sowie Sprachen soll noch folgen. Einen genauen Zeitplan dafür gibt es bislang aber noch nicht.

Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.