NEWS / CeBIT 2008: Asus zeigt P45 und X48 Mainboards

05.03.2008 02:00 Uhr    Kommentare

Am Stand von Asus konnte man bereits die nächsten Chipsatz-Generationen von Intel bestaunen. Konkret gab es das P5Q WS mit P45-Chipsatz und das P5E64 WS Evolution auf X48-Basis zu sehen. Das P45-Board setzt auf eine ICH10R-Southbridge, bietet PCI Express 2.0 und einen 64 Bit PCI-X Slot. Neben den bis zu 1600 MHz Front Side Bus umwirbt Asus das Board mit maximal 1,2 GHz DDR2-Frequenz, übertaktet natürlich. Durch die separate Energy Processing Unit (EPU) soll das Board zudem sehr effizient arbeiten.

Das P5E64 WS Evolution mit Intel X48 setzt auf eine aktuelle ICH9R-Southbridge und ermöglicht ebenso FSB-Frequenzen von bis zu 1600 MHz. Das DDR3-basierte Mainboard ermöglicht es laut Asus zudem bis zu 1,8 GHz (übertaktet) schnellen DDR3-Speicher zu verwenden. Als Highlight stehen der Plattform vier PEG-Slots für Grafikkarten zur Verfügung, was besonders für CrossFireX-Systeme von AMD/ATi interessant sein dürfte. Beide Boards gehören der Asus-Workstation-Familie an.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
TEAMGROUP T-FORCE DELTA RGB DDR5-6000
DELTA RGB DDR5-6000

Mit dem T-FORCE DELTA RGB bietet TEAMGROUP eine Familie von extravaganten DDR5-DIMMs an. Wir haben ein 32 KB Kit mit zwei 6.000 MHz Modulen in einem Praxistest genau unter die Lupe genommen.

AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G Desktop-CPU im Test
AMD Ryzen 5 8600G

Mit dem Ryzen 5 8600G haben wir heute einen Desktop-Prozessor im Test, der inklusive Grafikeinheit kommt. Integriert in den Prozessor ist eine iGPU vom Typ Radeon 760M. Mehr zur AM5-CPU in unserem Test.

FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot E8 Schreibtisch im Test
FlexiSpot Desk E8

Das E8 Tischgestell bietet Stabilität und Tragkraft mit einer erweiterten Höhenverstellung über einen großen Bereich und ist dank des einstellbaren Rahmens sehr flexibel. Wir haben in der Praxis einen Blick darauf geworfen.

Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
Seagate FireCuda 520N SSD mit 1 TB im Test
FireCuda 520N SSD 1 TB

Mit der FireCuda 520N bietet Seagate eine Upgrade-SSD für Gaming-Handhelds wie Valve Steam Decks, ASUS ROG Ally, Lenovo Legion Go, Microsoft Surface und andere an. Wir haben die kompakte M.2 2230 SSD getestet.