NEWS / CeBIT 2008: Asus zeigt P45 und X48 Mainboards
05.03.2008 02:00 Uhr    0 Kommentare

Am Stand von Asus konnte man bereits die nächsten Chipsatz-Generationen von Intel bestaunen. Konkret gab es das P5Q WS mit P45-Chipsatz und das P5E64 WS Evolution auf X48-Basis zu sehen. Das P45-Board setzt auf eine ICH10R-Southbridge, bietet PCI Express 2.0 und einen 64 Bit PCI-X Slot. Neben den bis zu 1600 MHz Front Side Bus umwirbt Asus das Board mit maximal 1,2 GHz DDR2-Frequenz, übertaktet natürlich. Durch die separate Energy Processing Unit (EPU) soll das Board zudem sehr effizient arbeiten.

Das P5E64 WS Evolution mit Intel X48 setzt auf eine aktuelle ICH9R-Southbridge und ermöglicht ebenso FSB-Frequenzen von bis zu 1600 MHz. Das DDR3-basierte Mainboard ermöglicht es laut Asus zudem bis zu 1,8 GHz (übertaktet) schnellen DDR3-Speicher zu verwenden. Als Highlight stehen der Plattform vier PEG-Slots für Grafikkarten zur Verfügung, was besonders für CrossFireX-Systeme von AMD/ATi interessant sein dürfte. Beide Boards gehören der Asus-Workstation-Familie an.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.