NEWS / DAP-2553: D-Link stellt Wireless-N Access Point vor
22.03.2008 13:30 Uhr    0 Kommentare

D-Link erweitert seine Wireless-N Produktfamilie um einen 5 GHz Access Point nach dem Standard 802.11n (Draft). Der DAP-2553 überträgt Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s und funkt wahlweise auf dem 2,4 GHz oder auf dem weniger genutzten und somit stabileren 5 GHz Frequenzband. Darüber hinaus verfügt der Access Point über einen Gigabit Port und Power over Ethernet (PoE). Diese Funktion erlaubt die Versorgung des Gerätes mit Strom und Daten lediglich über ein Fast Ethernet Kabel.

Die drei Antennen sollen für eine besonders große Reichweite sorgen. Das Gerät kann in vier verschiedenen Betriebsmodi arbeiten – als Access Point, AP Client, WDS (Wireless Distribution System) und WDS mit AP – und offeriert damit ein umfangreiches Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Über das drahtlose Anbinden von PCs und Laptops hinaus, kann sich der Access Point selbst in einen Client verwandeln und so unabhängig vom Betriebssystem Geräte mit einem Netzwerkanschluss drahtlos in die Umgebung eingliedern. Die WDS-Funktion ermöglicht das Zusammenfassen mehrerer DAP-2553 in einem Verbund und somit den Aufbau eines flächendeckenden Wireless N Netzwerkes. Darüber hinaus lassen sich im Modus WDS mit AP gleichzeitig zusätzliche Wireless Clients anbinden. Unabhängig vom speziellen Einsatz des Gerätes soll die benutzerfreundliche Click’n Connect Software für eine schnelle und einfache Konfiguration sorgen. Ein Assistent führt den Benutzer durch den gesamten Installationsprozess.

Verschlüsselungsstandards wie WEP, WPA und WPA2 schützen Daten vor unberechtigten Zugriffen. Zusätzlich kann der DAP-2553 zur Netzwerksegmentierung in mehrere virtuelle Access Points aufgeteilt werden. Dies wird über das Aussenden unterschiedlicher Netzwerknamen (SSIDs) realisiert. Dadurch ist ein Zuweisen jeweils unterschiedlich verschlüsselter Passwörter an die Benutzer möglich. Verbindungen zum Router lassen sich auf diese Weise mit verschiedenen Verschlüsselungsverfahren herstellen und Änderungen der Sicherheitsschlüssel nehmen keinen Einfluss auf andere Netzwerkteilnehmer.

Der Wireless N 5 GHz Access Point DAP-2553 ist voraussichtlich ab April zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 199 Euro im Handel erhältlich. D-Link gibt auf den DAP-2553 eine Garantie von 11 Jahren.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.