NEWS / EVGA kündigt X58-SLI-Mainboard an
25.11.2008 06:45 Uhr    0 Kommentare

Nachdem vergangene Woche offiziell der Startschuss für die Core i7 Generation von Intel gefallen ist, kommen nach und nach auch die ersten Mainboards auf Intel X58-Basis auf den Markt. So auch bei Hersteller EVGA, der eine entsprechende Platine am heutigen Montag ankündigte. Das Board mit der schlichten Bezeichnung "EVGA X58 SLI" basierten auf einem Intel X58/ICH10R-Gespann und bietet sechs DDR3-DIMM-Sockel für die Triple-Channel-Memory-Controller der CPUs, 3- und 2-Way SLI und auch die ATi CrossFireX Technologie. Im Falle von 3-Way SLI werden die drei PCI Express 2.0 x16 Slots elektrisch als x16/x8/x8 angesteuert.

Anschlüsse extern: 8x USB 2.0, 1x Firewire, 2x Gigabit-Ethernet, 1x eSATA, 8-Kanal Audio und vieles mehr. Die internen Anschlüsse sehen wie folgt aus: 6x USB 2.0, 1x Firewire, 6x SATA2 RAID 0/1/5/10 (ICH10R), 2x SATA2, 1x PATA, 1x Floppy, 1x CPU-Lüfter PWM, 3x Lüfter. Als besondere Features erwähnt der Hersteller die EVGA VDroop Control Technologie und die mitgelieferte EVGA E-LEET Tuning Utility Software.

EVGA X58 SLI

EVGA X58 SLI

Mit der Auslieferung wurde nach Angaben von EVGA bereits am 17. November begonnen, wenn auch bislang noch keine Boards in Deutschland erhältlich sind (Quelle: Geizhals.at). Über EVGA.com kann bereits zum Preis von 299,99 US-Dollar vorbestellt werden, was deutlich unter dem aktuellen Straßenpreis von etwa 310 Euro liegt.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.