NEWS / Zotac präsentiert GeForce GTX 285 und GTX 295
08.01.2009 22:45 Uhr    0 Kommentare

Mit dem heutigen Tage hat Grafikspezialist Nvidia mit der GTX 285 und der GTX 295 zwei neue High-End-Grafikkarten vorgestellt, die der zuletzt sehr starken AMD-Konkurrenz das Leben schwer machen sollen. Passend zum Launch der neuen Modelle hat Hersteller Zotac gleich zwei entsprechende Modelle präsentiert, die der Nvidia-Referenz entsprechen.

Konkret handelt es sich dabei einmal um die GeForce GTX 295. Die Karte ist mit einer Dual-GPU ausgerüstet und wird seitens Nvidia als direkter Konkurrent zu AMDs HD4870 X2 gesehen, die zuletzt die Krone im Grafikbereich für sich beanspruchen konnte. Dabei kommen zwei GT200b-GPUs zum Einsatz, die allerdings bereits im 55 nm-Prozess gefertigt sind. Jeder der Kerne arbeitet mit einer Taktfrequenz von 576 MHz. Insgesamt wurde die GPU gegenüber dem Vorgänger GT200 in der Ausbaustufe leicht beschnitten, denn es stehen nur 2x 28 statt der möglichen 2x 32 ROPs zur Verfügung. Weiterhin verfügt die Karte über 480 Streamprozessoren sowie satte 1792 MB GDDR3-Speicher, die mit 896 Bit angebunden und mit 1998 MHz (effektiv) getaktet sind. Allerdings wurde auch das Speicherinterface auf 2x 448 Bit statt der möglichen 2x 512 Bit verkleinert. Dual-Link DVI sowie ein HDMI-Anschluss sind ebenfalls an Bord. Erste Benchmarks der neuen Karte deuten darauf hin, dass sie die HD4870 X2 in Schach halten kann.

Das kleinere Modell, die GeForce GTX 285, stellt das neue Single-GPU-Modell im High-End-Bereich dar. Dabei kommt ebenfalls die GT200b-GPU mit 240 Streamprozessoren zum Einsatz, allerdings in der unbeschnittenen Variante, so dass hier die vollen 32 ROPs sowie ein 512 Bit-Speicherinterface zur Verfügung stehen. Die GTX 285 wird mit 648 MHz GPU-Takt sowie 2484 MHz Speichertakt (effektiv) ausgeliefert. Die Karte verfügt darüber hinaus über 1 GB GDDR3-Speicher sowie Dual-Link DVI und einen HDMI-Anschluss. Mit der GTX 285 AMP! bringt Zotac zusätzlich eine höher getaktete Variante der GTX 285 heraus.

In der nachfolgenden Tabelle haben wir nochmals alle Spezifikationen der beiden neuen Karten zusammengefasst.

Modell GTX 285 GTX 295
Grafikprozessor GT200b Dual GT200b
Fertigungsprozess 55 nm 55 nm
GPU-Taktfrequenz 648 MHz 576 MHz
Streamprozessoren 240 480
Shader-Taktfrequenz 1476 MHz 1242 MHz
Speicher-Taktfrequenz 2484 MHz 1998 MHz
Speicher 1GB GDDR3 1792MB GDDR3
Speicheranbindung 512 Bit 896 Bit
Anschlüsse Dual dual-link DVI, HDMI, HDTV Dual dual-link DVI, HDMI, HDTV
DirectX-Version 10.0 10.0

Die Zotac GTX 295 ist ab sofort zum UVP von 449 Euro erhältlich, die GTX 285 und 285 AMP!-Modelle sollen ab 15. Januar lieferbar sein. Preise für die beiden letztgenannten Modelle stehen noch nicht fest.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Jochen Schembera
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.