NEWS / Neuer All-in-One-PC Studio One 19 von Dell
01.05.2009 14:30 Uhr    0 Kommentare

Dell bringt mit dem Studio One 19 einen neuen, kompakten All-in-One-PC auf den Markt. Der Komplettrechner ist optional mit Multitouch-Bildschirm verfügbar, der eine komfortable Mehrfingerbedienung unter Verwendung innovativer Software ermöglicht. Auf die steigende Nachfrage an All-in-One-Geräten reagiert Dell mit dem neuen Studio One 19, der in mehreren Varianten erhältlich ist und damit die unterschiedlichsten Anforderungen abdecken kann. Zur Auswahl stehen verschiedene Prozessortypen, zwei Grafikkarten, Webcam und Blu-ray-Laufwerk. Für die Multitouch-Version des Gerätes ist eine umfangreiche Software-Ausstattung für die Bedienung des Gerätes mit den Fingern erhältlich.

All-in-One-PC Studio One 19 von Dell

All-in-One-PC Studio One 19 von Dell

Konfigurationsmöglichkeiten Studio One 19

  • Intel Pentium Dual Core, Core 2 Duo und Core 2 Quad Core
  • Bis zu 4 GB Dual-Channel-Speicher
  • Nvidia GeForce 9200 oder GeForce 9400
  • Bis zu 640 GB Festplatte
  • Optisches Laufwerk
  • 7-in-1-Cardreader
  • Sechs USB-Ports
  • Optional integriert: Wireless, Webcam, Blu-ray-Laufwerk
  • Optionale Multitouch-Funktion
  • Optionale Gesichtserkennung (mit Webcam)

Zur komfortablen Steuerung des Rechners mit den Fingern über den berührungsempfindlichen Monitor steht ein umfangreiches Software-Paket optional zur Verfügung. In folgenden Bereichen ist zum Beispiel ohne Tastatur und Maus eine "Fingerbedienung" möglich: Fotobearbeitung, Erstellung von Diashows, Wiedergabelisten und Notizen, Internet-Surfen, Zeichnen und Malen, Hochladen von Videos auf YouTube, Hochladen von Fotos auf Flickr. Der neue All-in-One-PC ist in mehreren Farben erhältlich, zum Beispiel in Weiß, Blau oder Schwarz. Er ist ab sofort ab 699 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) verfügbar.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.