NEWS / Asus M4A89 Mainboards mit exklusivem Core Unlocker
29.03.2010 06:15 Uhr    0 Kommentare

Zusammen mit den neuen Mainboards der M4A89 Serie, die auf dem aktuellen AMD 890GX Chipsatz basieren, stellt Asus sein innovatives Core Unlocker Feature vor. Das von Asus entwickelte Core Unlocker Feature ermöglicht das Freischalten von deaktivierten CPU-Kernen. Ohne zusätzlichen Upgrades liefern Asus Mainboards mit dem Core Unlocker mehr Performance, da durch die Aktivierung von bis zu zwei zusätzlichen Kernen der AMD CPU die Leistung erhöht wird.

Die Core Unlocker Technologie schaltet die deaktivierten CPU Kerne und den CPU Cache der AMD Prozessoren frei. Mit Hilfe des Asus TurboV Controllers können die Kerne ohne weitere Einstellungen im BIOS aktiviert werden. Per Knopfdruck auf dem Mainboard oder durch einen Hotkey (Nummer Vier während des Hochfahrens gedrückt halten) können Anwender die Leistungsfähigkeit des Prozessors erhöhen. Sobald die Core Unlocker Funktion aktiviert ist, wird die CPU nach versteckten Kernen und Caches durchsucht und schaltet die funktionierenden Kerne für den Anwender frei.

Asus M4A89GTD PRO

Asus M4A89GTD PRO

Die neuen Mainboards der M4A89 Serie basieren auf dem AMD 890GX Chipsatz und unterstützen bereits die zukünftigen AMD Phenom II Prozessoren mit sechs Kernen. Sowohl das M4A89GTD PRO als auch das M4A89GTD PRO/USB3 der neuen Serie können mit bis zu vier Arbeitsspeichermodule maximal 16 GB DDR3 2000 (O.C.)/1333/1066 bestückt werden. Beide verfügen außerdem über zwei PCIe 2.0 x16 Slots, die aber im ATi CrossFireX Betrieb nur noch mit jeweils x8-Lanes angebunden sind. Zusätzlich ist noch ein PCIe 2.0 x4 Slot, ein PCIe 2.0 x1 Slot und zwei PCI Slots vorhanden. Zum Anschluss weiterer Peripheriegeräte stehen noch sechs Serial ATA 6Gb/s, ein Ultra DMA 100/66/33 und ein Power eSATA 3Gb/s Anschluss zur Verfügung. Das M4A89GTD PRO/USB3 verfügt neben 12x USB 2.0 Anschlüssen über zwei USB 3.0 Anschlüsse. Über 14x USB 2.0 Anschlüsse verfügt das M4A89GTD PRO.

Das M4A89GTD PRO ist derzeit für ca. 104 Euro lieferbar, das M4A89GTD PRO/USB3 geht für ca. 119 über den Ladentisch. (Quelle: Geizhals.at, Stand: 03/2010)

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.