NEWS / Abgespeckter Fermi: Nvidia stellt GeForce GTX 465 vor
31.05.2010 16:45 Uhr    0 Kommentare

Nachdem Nvidia mit der GeForce GTX 480 und GTX 470 bereits zwei Modelle der GTX 400-Familie vorgestellt hat, bringt als neues Flaggschiff in seinem Consumer-GPU-Portfolio die GeForce GTX 465 auf den Markt. Die neue GPU, die auf der Fermi-Architektur basiert, bietet wie die Modelle 480 und 470 Features wie Tessellation- und vollen DirectX11-Support. Die GTX 465 unterstützt auch 3D Vision, die 3D-Stereoscopic-Lösung für 3D-PCs. Damit können aktuelle Games in Full-HD mit einer Auflösung von 1080p komplett in 3D gespielt werden. Mit 352 Shader-Prozessoren hat man die GTX 465 etwas in der Leistung beschnitten (448 bzw. 480 bei GTX 470/480). Die Frequenzen liegen bei 607/1215/1607 MHz (Chip/Shader/Speicher). Der 1 GB fassende GDDR5-Speicher ist über ein 256 Bit Speicherinterface mit der GPU verbunden. Seitens der Ausgänge stehen zwei Dual-Link-DVI-Anschlüsse und ein Mini-HDMI 1.3a zur Verfügung.

ZOTAC GeForce GTX 465

ZOTAC GeForce GTX 465

Die GeForce GTX 465 ist ab sofort ab 279 Euro verfügbar: unter anderem bei Asus, EVGA, Galaxy, MSI, Palit, PNY oder ZOTAC.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.