NEWS / Gaming-LED-Display von BenQ: XL2410T mit 120 Hz
27.10.2010 21:15 Uhr    0 Kommentare

BenQ kündigt die Verfügbarkeit des neuen XL2410T an und vollzieht somit seinen Wiedereinstieg in den Gaming-Markt. Das LED Display mit 120 Hz Bildwiederholungsrate, 2 ms Reaktionszeit (grey-to-grey) und 10.000.000:1 dynamischem Kontrast liefert eine überzeugende Gaming-Performance, so der Hersteller in seiner Pressemitteilung. Das 23,6 Zoll große Display im 16:9 Format (1920 x 1080 px, 300 cd/m²) ist konzipiert worden, um die hohen Anforderungen professioneller Gamer zu erfüllen. Bei der Entwicklung holte man die Gaming-Experten ZOWIE an Bord, um stellvertretend für die Community die praxisnahen Anregungen in das neue Modell mit einfließen zu lassen. Vor allem in den Gaming Display-Modi, First Person Shooting (FPS) und Smart Scaling Funktion (Formatsimulator), die von den ZOWIE Beratern und legendären Counterstrike-Spielern Emil “HeatoN” Christensen und Abdisamad “SpawN” Mohamed mit entwickelt wurden, kann der XL2410T bei Gamern punkten.

XL2410T

XL2410T

Auch die weiteren Features und Funktionen des XL2410T haben nur eins zum Ziel: Gewinnen! Zwei Hotkeys sind integriert: mit dem ersten kann der Gamer den Display-Modus von Vollbild auf Aspect, Overscan, 1:1, 17", 19", 19" oder 22" Widescreen umschalten. Bei dem zweiten Hotkey wird Smart Scaling aktiviert, damit können User die Bildgröße des Original-Inputs auf die optimale Größe des Screens skalieren. Zusammen mit den Display-Modi können Spieler die Auflösung einsetzen, die sie bei ihrem vorherigen Monitor benutzt haben oder die Anzeige auf die Größe einstellen, welche die Team-Mitglieder einsetzen, um einfacher zu kommunizieren oder Referenzpunkte zu vergleichen. Darüber hinaus ist das LED Display 3D-ready (Nvidia 3D Vision zertifiziert), beherrscht die Picture by Picture (PBP) Funktion, welche die Anzeige von zwei Bildern nebeneinander ermöglicht, und verfügt über die Anschlüsse D-Sub, DVI-D (Dual-Link) und HDMI. Last but not least punktet der BenQ XL2410T wegen seiner Höhenverstellbarkeit sowie der Schwenk- und Neigbarkeit.

Ab Anfang November ist der BenQ XL2410T zum Preis von 349 Euro inkl. MwSt. im Handel erhältlich.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.