NEWS / Apple erfindet den iPod nano mit Multi-Touch neu
06.09.2010 20:15 Uhr    0 Kommentare

Apple hat den komplett neu designten iPod nano mit Multi-Touch vorgestellt. Bei nur fast der Hälfte der Größe und des Gewichts des Vorgängermodells zeichnet sich der neue iPod nano durch ein Gehäuse aus poliertem Aluminium und Glas sowie einen integrierten Clip, aus. Die genauen Maße des neuen iPod nano betragen 37,5 × 40,9 × 8,78 mm bei einem Gewicht von nur 21,1 Gramm. Das 1,54 Zoll Farb-TFT-Display besitzt eine Auflösung von 240 x 240 Pixeln bei 220 ppi.

Apple iPod nano

Apple iPod nano

Der neue iPod nano mit Apples Multi-Touch lässt Anwender ihre Songs, Künstler, Alben und Wiedergabelisten durch Tippen oder Streichen eines Fingers auf dem Display erreichen. Durch längeres Halten des Fingers gelangt man zurück zum Homescreen und mit Hilfe von zwei Fingern kann der Bildschirm gedreht werden. Außerdem kann der Homescreen individualisiert werden, indem Icons von anderen Screens auf den Homescreen gezogen werden. Der iPod nano bietet zudem die Shake-to-Shuffle-Funktion, die es dem Anwender ermöglicht ihren iPod nano zu schütteln, um zum nächsten Song in der Musiksammlung zu wechseln. Mit dem eingebauten FM-Radio können die Radiostationen gehört und mittels Live-Pause die Lieblingsradiosendung angehalten und später an gleicher Stelle wieder fortgesetzt werden. Der iPod nano hat zudem einen integrierten Schrittzähler und unterstützt Nike+ iPod, um Lauf- und Trainingseinheiten zu verfolgen.

Der neue iPod nano wird ab kommender Woche als 8-GB-Modell zu einem Preis von 159 Euro und als 16-GB-Modell für 189 Euro verfügbar sein. Beide Modelle gibt es in den Farben Silber, Graphit, Blau, Grün, Orange und Pink.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.