NEWS / CeBIT 2011: mySN-Notebook mit i7-990X und GTX 485M SLI
28.02.2011 13:15 Uhr    0 Kommentare

Schenker Notebooks präsentiert auf der CeBIT 2011 ein wahres Gaming-Flaggschiff. Ambitionierte Gamer können sich freuen, denn das XMG U700 ist jetzt gleich mit zwei Grafikkarten vom Typ GeForce GTX 485M und dem Intel-Prozessor Core i7-990X ausgestattet. Mit 26.000 Punkten in 3D-Mark Vantage sprengt das Notebook alle bisherigen Grenzen mobiler Leistungsfähigkeit. Sorgfältig aufeinander abgestimmte Einzelkomponenten, bis zu drei Festplatten oder SSDs im RAID-Modus sorgen für maximalen Datendurchsatz und garantieren ein Gaming-Erlebnis der Superlative, so der Hersteller in seiner aktuellen Pressemitteilung.

XMG U700 Ultra

XMG U700 Ultra

Das Flaggschiff ist jetzt dank neuester Komponenten kraftvoller denn je. Die sechs Kerne der Intel Core i7-990X CPU leisten mit Turbo Boost bis zu 3,73 GHz und können mit Hilfe der Intel XTU Software noch über die 4 GHz-Grenze getaktet werden. Für bisher im Notebooksegment unerreichte Frameraten sorgen zwei Nvidia GeForce GTX 485M mit insgesamt 4 GB GDDR5-Speicher. Bis zu 12 GB Arbeitsspeicher und drei Festplatten oder SSDs im RAID-Verbund ermöglichen nahezu grenzenloses Multitasking sowie kurze Zugriffszeiten. Das leuchtstarke und kontrastreiche 43,9 cm (17,3 Zoll) große FullHD-Display mit LED-Backlight-Technologie sowie eine Vielzahl externer Anschlüsse runden das Gesamtpaket ab und machen das XMG U700 Ultra zum perfekten Desktopersatz.

Das XMG U700 ULTRA Gaming Notebook wird ab Mitte März mit neuen Ausstattungsvarianten verfügbar sein und kann ab sofort über den Online-Shop von Schenker Notebooks konfiguriert und bestellt werden. Die Preise variieren zwischen 1.749 Euro und 6.238 Euro. Eine mittlere Konfiguration (zwei GTX 460M, Core i7-960, 6 GB DDR3 RAM, 2x 500 GB 7200 U/Min Hybrid-Festplatte, WLAN-Modul Intel Wireless-N 1000, Windows 7 Home Premium) ist für 2.410 Euro erhältlich. Sämtliche Schenker-Notebooks können auch ohne Betriebssystem geordert werden.

Quelle: mySN PR - 28.02.2011, Autor: Patrick von Brunn
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.

ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo Test
ZOTAC RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo

Mit der GeForce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo bietet Hersteller ZOTAC eine wuchtige Grafikkarte mit 3,5-Slot-Kühler und AMP HoloBlack Design an. In unserem Praxistest erfahren Sie mehr über den Boliden.