NEWS / HIS stellt neue IceQ-X-Version der HD 6850 vor
23.01.2011 16:00 Uhr    0 Kommentare

Die Grafikkarten der bewährten „IceQ“-Serie von Hersteller Hightech Information System Limited (HIS) haben sich durch ihre exklusiven Kühllösungen, die deutlich kühler und leiser als das Referenzdesign arbeiten, einen Namen gemacht. Nun präsentiert HIS auch die Radeon HD 6850 mit dem „IceQ“-Kühler bzw. der neuen „IceQ X“ Kühltechnik. Die neue HIS IceQ X Kühltechnik konzentriert ihre Wirkung vor allem auf die GPU, ohne dabei jedoch andere Komponenten zu vernachlässigen. Zum Einsatz kommen VCT (Vapor Chamber Technology), Heat-Pipes, ein leiser, hochwertiger Aktivlüfter, sowie herkömmliche Kühllamellen.

IceQ X Version der HD 6850

IceQ X Version der HD 6850

Die HIS 6850 IceQ X 1GB GDDR5 PCI-E DP/2xDVI/HDM geht mit Frequenzen von 775 MHz für GPU und Shader sowie effektiven 4.400 MHz beim 1 GByte großen GDDR5-Speicher an den Start. Damit die Karte trotzdem nicht ins Schwitzen gerät, spendiert HIS ihr die neue IceQ X Kühltechnik, die die Temperatur der GPU gegenüber dem Standardmodell um 13°C senkt. In der Mitte des Kühlkörpers mit zahlreichen Aluminiumlamellen und vier Heatpipes befindet sich ein Lüfter mit 92 mm Durchmesser, der zudem leise arbeitet – immerhin 7 dB weniger als der Referenzkühler. An der Stromversorgung wurde nichts verändert, so dass die Karte mit einer 6-Pin-Buchse daherkommt. Als Videoausgänge stehen zweimal DVI sowie jeweils einmal HDMI und DisplayPort zur Verfügung.

Die HIS HD 6850 IceQ X ist ab sofort im Handel erhältlich. Der empfohlene Endkundenpreis beträgt 169,90 Euro. Mit ein wenig Glück finden die Käufer in der Packung zudem einen 10 Euro-Tankgutschein.

Quelle: HIS PR - 21.01.2011, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.