NEWS / ASUS präsentiert HD 6770 DirectCU und HD 6750 Formula
02.05.2011 06:30 Uhr    0 Kommentare

ASUS stellt mit der HD 6770 DirectCU und der HD 6750 Formula zwei neue Grafikkarten im Eigendesign vor. Der Kerntakt der EAH6750 FML/DI/1GD5 beträgt 700 MHz, der Speichertakt 4000 MHz. Die neue HD 6750 Formula mit 1 GB GDDR5 Speicher verfügt über ein 128 bit Speicherinterface. Die EAH6770 DC/2DI/1GD5 mit einem Kerntakt von 850 MHz verfügt ebenfalls über einen Speichertakt von 4000 MHz und einen 1 GB großen GDDR5 Speicher. Beide Grafikkarte verfügen über einen D-Sub, DVI und HDMI-Ausgang.

Asus HD 6770 DirectCU

Asus HD 6770 DirectCU

Beide Grafikkarten sind mit der Super Alloy Power-Technologie ausgestattet, die die Lebensdauer auch unter hoher Belastung deutlich verlängern soll. Beim Kühler der HD 6770 DirectCU haben die Kupfer-Heatpipes direkten Kontakt mit der GPU, wodurch die Betriebstemperatur um bis zu 20% gesenkt werden soll. Die Temperaturen der HD 6750 Formula konnten laut Asus durch das spezielle Design um bis zu 13% gegenüber dem Referenzdesign des Grafikprozessorherstellers gesenkt werden.

Asus HD 6750 Formula

Asus HD 6750 Formula

Die MOSFETs, Spulen und Kondensatoren der Stromversorg wurden durch ein Asus-eigenes Verfahren hergestellt. Dadurch sollen die Komponenten anti-korrosiv, hoch-induktiv und die Abwärme besser ableiten, was in bis zu 35°C niedrigeren Betriebstemperaturen und einer bis zu 2,5-fachen Lebensdauer resultieren soll. Beide Grafikkarten unterstützen DirectX 11 für 3D-Grafiken in aktuellen Spielen. Mit der AMD HD3D-Technologie können Spiele und Blu-ray Filme im stereoskopischem 3D genossen werden.

Die beiden Grafikkarten HD 6770 DirectCU und HD 6750 Formula sind ab Mitte Mai für 107 bzw. 121 Euro verfügbar.

Quelle: Asus PR - 28.04.2011, Autor: Alexander Knogl
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT LE

Mit der TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition bietet Sapphire eine RX 6900 XT mit All-In-One Wasserkühlung und Overclocking ab Werk an. Wir haben uns den Boliden im Test zur Brust genommen!

ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.