NEWS / ASUS P8Z68/GEN3 unterstützt PCIe 3.0 und Ivy Bridge
28.09.2011 14:15 Uhr    0 Kommentare

ASUS erweitert sein Portfolio an Mainboards mit Intel Z68 Express Chipsatz um Modelle mit PCIe 3.0 und Unterstützung von kommenden 22 nm CPUs. Damit sind die Modelle P8Z68 DELUXE/GEN3, P8Z68-V PRO/GEN3 und P8Z68-V/GEN3 bestens für die Zukunft gerüstet. Zudem sind alle Mainboards der P8Z68/GEN3 Serie mit einer Vielzahl an exklusiven ASUS-Technologien ausgestattet: Dazu zählen die digitale Spannungsversorgung DIGI+ VRM, das UEFI-BIOS mit dem exklusiven EZ-Mode und BT GO!, das den Umgang mit Bluetooth-Geräten deutlich vereinfacht.

Die P8Z68/GEN3 Serie unterstützt sowohl Intel Core Prozessoren der zweiten Generation (Codename: Sandy Bridge), als auch die nachfolgende Generation Prozessoren (Codename: Ivy Bridge), die im neuen 22 nm-Fertigungverfahren hergestellt werden. Eine der Hauptneuerungen der 22 nm Prozessoren ist PCIe 3.0. Über den auf der P8Z68/GEN3 Serie verbauten Asmedia ASM1480 Chip (Switching IC) kann die volle Bandbreite der vom Prozessor zur Verfügung gestellten PCIe 3.0 Lanes genutzt werden. Für Hardware-Enthusiasten ist damit bereits jetzt die Möglichkeit geschaffen, sich auf zukünftige Innovationen vorzubereiten.

P8Z68 DELUXE/GEN3

P8Z68 DELUXE/GEN3

DIGI+ VRM stellt den neuesten Standard der digitalen Spannungsversorgung dar und ersetzt das bisherige analoge Design. DIGI+ VRM bietet nicht nur die präzisesten Tuningmöglichkeiten, es steigert auch die Langlebigkeit, die Zuverlässigkeit und das Overclocking-Potenzial des Systems. Das UEFI-BIOS mit exklusivem EZ Mode bietet ein intuitives Benutzerinterface mit Maussteuerung. Mittels Drag & Drop lässt sich z.B. die Boot-Reihenfolge verändern und auch Festplatten mit einer Kapazität von mehr als 2,2 TB werden als Bootpartition unterstützt. BT GO! fasst unter einer übersichtlichen Oberfläche nützliche Funktionen für Bluetooth Geräte zusammen. So kann man mit wenigen Klicks Daten synchronisieren, Musik streamen, den Computer fernsteuern und Vieles mehr.

Die empfohlenen Verkaufspreise für die Modelle betragen in Deutschland 229 Euro für das P8Z68 DELUXE/GEN3, 185 Euro für das P8Z68-V PRO/GEN3 sowie 159 Euro für das Modell P8Z68-V/GEN3. Alle drei Boards sind ab Anfang Oktober verfügbar.

Quelle: ASUS PR – 28.09.2011, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.