NEWS / MSI stellt GT783 und GT685 Notebook-Modelle vor
11.01.2012 19:30 Uhr    0 Kommentare

MSI startet mit einem echten Highlight ins neue Jahr 2012 und stattet die Top-Modelle seiner Gaming-Notebook-Reihe jetzt mit der schnellsten mobilen Nvidia-Grafik GeForce GTX 580M aus. Auf dem 43,9 cm (17,3 Zoll) Display der GT783-Modelle und dem 39,6 cm (15,6 Zoll)-Sprinter GT685 sollen damit selbst die allerneusten Spiele in bester Darstellungsqualität mit flüssigen Frameraten zur Geltung kommen. Dank matter Non-Glare-Oberfläche bieten die farbstarken Full-HD-Bildschirme zudem in beiden Diagonalen beste Sicht auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen.

Der leistungsstarke Intel Core i7-2670QM Quad-Core-Prozessor und bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher sorgen ebenfalls für die nötige Leistung. Für besonders leistungshungrige Anwendungen können die Taktraten über die exklusive MSI Turbo Drive Engine (TDE) automatisch weiter erhöht werden. Beim GT783P sorgen gleich zwei schnelle 120 GByte SSD im RAID-0 Verbund für unschlagbare Datenraten von deutlich über 500 MByte/s. Kaum langsamer ist die Kombination aus schnellem SSD-System-Laufwerk und zweiter Daten-Festplatte bei den zwei weiteren neuen Modellen. Das Sound-System vom High-End-Spezialisten Dynaudio punktet beim GT783 und GT685 mit großem Dynamikumfang, kräftigen Bässen, einwandfreien Mitten und sauberen Höhen. THX TruStudio PRO-Technik sorgt zusätzlich für kinoreifen Raumklang. Ein Blu-Ray-Combo-Laufwerk mit integriertem DVD-Brenner ist bei allen neuen Modellen mit an Bord.

MSI GT783

MSI GT783

Das Aluminium-Gehäuse der GT783-Notebooks und die Gaming-Tastatur sollen innovative und optische Akzente setzen. Das mit dem Gaming-Peripherie-Experten von SteelSeries und dem führenden Gaming Clan Fnatic entwickelte Keyboard ist vollständig auf die Anforderungen im harten Spieleeinsatz hin ausgelegt. Die Tastatur ermöglicht beispielsweise bis zu 10 Tastenanschläge gleichzeitig (Anti-Ghosting) und verfügt über eine extra auf die in Spielen üblichen Eingaben hin entwickelte Tastaturbelegung. Bei eingeschränkten Lichtverhältnissen auf der LAN-Party sorgt die beleuchtete Tastatur für gute Sicht. Über die mitgelieferte "Keyboard LED Manager"-Software lassen sich die Beleuchtung für drei Zonen auf der Tastatur getrennt steuern sowie die Farben der Beleuchtung und Effekte wie pulsierendes Licht bequem vorgeben.

Die drei neuen Modellvarianten der GT783- und GT685-Notebooks mit der schnellsten Nvidia Grafik GeForce GTX 580M sind ab sofort über die ausgewählten "MSI Gaming Center"-Partner erhältlich. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen zwischen 2.199 Euro und 2.449 Euro – jeweils inklusive zwei Jahren Garantie mit Vor-Ort-Pick-Up & Return-Service.

Quelle: MSI PR – 04.01.2012, Autor: Alexander Knogl
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.