NEWS / ASUS VE278N und VE278H - 27 Zoll Monitore mit Full-HD
30.07.2012 19:00 Uhr    0 Kommentare

Mit dem VE278N und dem VE278H stellt ASUS zwei neue Full-HD Monitore mit 27 Zoll (68,6 Zentimeter) Bildschirmdiagonale vor. Via D-Sub (beide Modelle) oder DVI (VE278N) lassen sich PC oder Notebook an die Monitore anschließen. Über zwei HDMI-Schnittstellen (VE278H) können der Rechner und ein DVD- oder Blu-ray-Player parallel betrieben werden. Die Kontrastrate von 50.000.000:1 (ASUS Smart Contrast Ratio) gehört mit zur Ausstattung.

Die ASUS VE278N und ASUS VE278H Monitore sollen den Ansprüchen sowohl im Büro als auch Zuhause gerecht werden. Inhalte stellen die neuen Displays bei einer 1.920 x 1.080 Full-HD-Auflösung sowie zwei (VE278H) beziehungsweise fünf (VE278N) Millisekunden Reaktionszeit und ein maximaler Helligkeitswert von 300 cd/qm dar. Die Schnittstellenausstattung der Monitore besteht beim ASUS VE278N aus D-Sub und DVI-D. Zudem verfügt der ASUS VE278H über zwei HDMI-Schnittstellen. Diese ermöglichen den parallelen Anschluss eines weiteren Geräts neben dem PC, ohne ein Kabel wechseln zu müssen. Der ASUS VE278H verfügt zudem über zwei 3 Watt Stereolautsprecher.

Eine paar Funktionen und Technologien bringt ASUS bei beiden neuen Monitoren. Zum einen verfügen die Geräte über die ASUS eigene Splendid Video Intelligence Technologie. Diese Bildoptimierungsfunktion analysiert die einzelnen Bildpunkte des Vollbilds und passt Farbe, Helligkeit, Kontrast und Bildschärfe dynamisch an. Das gezeigte Bild wird so optimiert und soll besonders lebensecht wirken. Der Nutzer kann je nach Einsatzbereich des Monitors aus den sechs voreingestellten Modi Landschaft, Theater, Gaming, Night View, sRGB und Standard wählen. Die QuickFit Virtual Scale Funktion ermöglicht das Anzeigen von Bildern oder Dokumenten in den exakten Größen - beispielsweise bei Dokumenten im Briefformat oder bei Bildern in den Größen 8 x 10, 5 x 7, 4 x 6, 3 x 5 und 2 x 2. Über einen Hotkey am Monitor lässt sich zudem der Gitternetzlinien-Modus aktivieren. Dadurch wird das Editieren von Bildern erleichtert.

Die ASUS VE278N und ASUS VE278H Monitore sind ab sofort im Handel in Deutschland und Österreich verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis für den ASUS VE278N beträgt in Deutschland und Österreich inkl. MwSt. 269,- Euro. Der UVP des ASUS VE278H beträgt inkl. MwSt. 279,- Euro. ASUS bietet neben der drei Jahres-Garantie zusätzlich für alle Displays einen drei Jahre Vor-Ort-Austausch Service an.

Der ASUS VE278N verfügt standardmäßig über ein DVI- und ein VGA-Kabel, ein Netzkabel sowie einen Quick Start Guide und eine Garantiekarte. Der ASUS VE278H bringt standardmäßig ein HDMI-, ein VGA-Kabel, ein Netzkabel sowie einen Quick Start Guide und eine Garantiekarte mit.

Spezifikationen ASUS VE278N

  • 27 Zoll / 68,6 cm, LED Anti-Glare Type Display
  • Reaktionsgeschwindigkeit: 5 Millisekunden
  • Max. Helligkeit: 300 cd/qm
  • Kontrastwert: 1.200:1 (ASCR 50.000.000:1)
  • Auflösung: 1.920 x 1.080 (Full-HD)
  • Displayfarben: 16.7 Millionen
  • Blickwinkel: 170° (H) / 160° (V)
  • Schnittstellen: DVI, D-Sub
  • Gewicht: 6,0 kg
  • Abmessungen: 643 x 445,6 x 220 Millimeter
  • Verfügbarkeit: ab sofort im Handel
  • UVP inkl. MwSt.: € 269,-
Spezifikationen ASUS VE278H
  • 27 Zoll / 68,6 cm, LED Anti-Glare Type Display
  • Reaktionsgeschwindigkeit: 2 Millisekunden
  • Max. Helligkeit: 300 cd/qm
  • Kontrastwert: 1.200:1 (ASCR 50.000.000:1)
  • Auflösung: 1.920 x 1.080 (Full-HD)
  • Displayfarben: 16.7 Millionen
  • Blickwinkel: 170° (H) / 160° (V)
  • Schnittstellen: 2 x HDMI, D-Sub, Kopfhöreranschluss, 2 x 3 Watt Stereolautsprecher
  • Gewicht: 6,0 kg
  • Abmessungen: 643 x 445 x 220 Millimeter
  • Verfügbarkeit: ab sofort im Handel
  • UVP inkl. MwSt.: € 279,-

Quelle: Pressemitteilung, Autor: Stefan Boller
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.