NEWS / Kingston liefert HyperX-Speicher für Intel Ivy Bridge CPUs
11.06.2012 12:45 Uhr    0 Kommentare

Der Hersteller Kingston liefert spezielle Kingston HyperX Dual-Channel-Speichersätze für die neuen Intel Core i7- und i5-Prozessoren der dritten Generation. Der Kingston HyperX Speicher ist als Kit mit zwei Modulen und einer Gesamtkapazität von 16 und 8 Gigabyte verfügbar.

Die erhältlichen Frequenzbereiche reichen von 1600 MHz bis zu 2666 MHz, zudem erhält der Speicher Intels XMP-zertifizierung. Die Dual-Channel-Sätze sind mit 16 GB und 8 GB für Frequenzen bis 2800 MHz freigegeben.

2800 MHz Hochgeschwindigkeits-Kits arbeiten fehlerlos auf folgenden Mainboards und sind somit für die 2800 MHz zertifiziert: ASUS P8Z77-V Deluxe, P9Z77-V und GIGABYTE Z77X-UD5H.

Die Kingston HyperX 2666 MHz sind ab sofort im Online-Handel und bei diversen Einzelhändlern erhältlich. Käufer erhalten natürlich wieder lebenslange Garantie, sowie den kostenlosen Support von Kingston.

Quelle: Pressemitteilung, Autor: Christoph Allerstorfer
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic

ROCCAT bietet die Vulcan TKL Pro Tastatur ab sofort auch in der Farbversion Arctic White an. Wir haben uns das kompakte Tenkeyless-Format mit Titan Optical Switches im Praxistest ganz genau angesehen.

Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G im Test
Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G im Test
Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC

Mit der Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G haben wir heute eine RTX 3080 Ti Grafikkarte mit Overclocking ab Werk im Test, die zudem mit leistungsstarker Kühlung RGB-Beleuchtung punktet. Mehr dazu im ausführlichen Test.

Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X

Das Opus X von Razer ist ein neues kabelloses Bluetooth-5.0-Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und niedriger Latenz. Mehr zur Mercury-Version des Opus X erfahren Sie in unserem Praxistest.

Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ RX 6800

Mit der NITRO+ Radeon RX 6800 von Sapphire haben wir eine weitere Radeon-Grafikkarte mit RDNA 2 im Test. Der Bolide bieten Triple-Slot-Kühlung und Overclocking ab Werk. Mehr dazu in unserem Test.