NEWS / MSI N670GTX Power Edition mit Triple Overvoltage
11.06.2012 22:15 Uhr    0 Kommentare

Mit der N670GTX Power Edition präsentiert MSI eine Grafikkarte für High-End-Gamer und ambitionierte OC-Enthusiasten. Die PCI Express 3.0 Grafikkarte mit Kepler-GPU ist mit 2 GB GDDR5-Speicher (6008 MHz) ausgestattet, verfügt über einen 256 Bit breiten Speicherbus und 1344 CUDA-Kerne.

Die Kombination aus leistungsstarker Military Class III-Technik (Hi-C Caps, Super Ferrite Chokes, Aluminiumkern-Kondensatoren), Triple Overvoltage und Twin Frozr IV-Doppellüfter bietet die Ideale Basis für stabile Übertaktung auf höchstem Niveau, so das Unternehmen in seiner PR-Meldung. Doch auch unter Werkseinstellung bietet die Grafikkarte beeindruckende Leistungen: So verfügt die nach MIL-STD-810G-Militärstandard zertifizierte N670GTX Power Edition über einen gegenüber dem Referenzdesign rund 10 Prozent höheren GPU-Grundtakt von 1019 MHz. Im GPU-Boost-Modus kann dieser anwendungsgesteuert nochmals auf 1079 MHz und darüber steigen. Das verbesserte PWM-Spannungsdesign der Power Edition liefert zudem rund 25 Prozent mehr Spannung als herkömmliche Modelle und eröffnet so weiteres Übertaktungspotential von rund 20 Prozent und mehr.

MSI N670GTX Power Edition

MSI N670GTX Power Edition

Mit der vierte Generation des bewährten Twin Frozr-Kühldesigns führt MSI seine Dust-Removal-Technologie ein. Diese schützt Lüfter und Grafikkarte wirkungsvoll vor Staubablagerungen. Die 80 mm-Doppellüfter mit Propeller Blades und zusätzlichen Super-Pipes sorgen zudem für optimale Kühlung und einen leisen Betrieb. Unterstützt wird die Wärmeableitung durch einen massiven Passivlüfter sowie eine zusätzliche Kupferplatte die Speichers und GPU abdeckt und gleichzeitig als Durchbiegungsschutz dient.

Die N670GTX Power Edition wird Ende Juni zum UVP von 419 Euro verfügbar sein.

Quelle: MSI PR – 11.06.2012, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.