NEWS / ASUS HD 7850 und HD 7870 mit DirectCU II erhältlich
21.03.2012 22:30 Uhr    0 Kommentare

ASUS stellt mit der auf AMDs 28 nm „Pitcairn“ GPU basierender HD 7870 DirectCU II und HD 7850 DirectCU II zwei neue Grafikkarten vor. Die neuen Karten sind bestens zum Übertakten geeignet, wobei sie dank der ASUS DirectCU II Kühltechnologie dennoch stets kühl bleiben und leise arbeiten, so ASUS in seiner Pressemitteilung. Zudem kann mit der Tuningsoftware GPU Tweak die Grafikkarte beliebig angepasst und überwacht werden. GPU Tweak erlaubt die Anpassung von Taktraten, Spannungen und der Lüfterdrehzahl. Abgerundet durch 2 GB GDDR5-Grafikspeicher, AMD Eyefinity, PCI Express 3.0 und DirectX 11 liefert die neue ASUS HD 7800 DirectCU II Serie eine ordentliche Basis für Gamer und Multimedia-Fans.

Beide neuen HD 7800-Grafikkarten sind mit der ASUS DirectCU II Kühltechnologie ausgestattet. Hierbei haben die Vollkupfer-Heatpipes direkten Kontakt mit dem Grafikprozessor, wodurch die Kühlleistung gegenüber dem Referenzkühler um 20 % erhöht wird, wohingegen die Lautstärke um 10 dB verringert wird. Zusätzlich sorgen die beiden 100 mm großen Lüfter für niedrige Temperaturen und so für eine längere Lebensdauer der Grafikkarten. Für den Anschluss von Monitoren stehen eine HDMI-Schnittstelle, ein DVI-Anschluss und zwei mini-DisplayPorts zur Verfügung.

Der empfohlene Verkaufspreis für die neue ASUS HD 7870 DirectCU II beträgt 349 Euro, die neue ASUS HD 7850 DirectCU II liegt bei 259 Euro.

Quelle: ASUS PR – 21.03.2012, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.