NEWS / BenQ GP10: Kompakter LED-Beamer für unterwegs
03.11.2012 14:15 Uhr    0 Kommentare

BenQ präsentiert mit dem neuen GP10 ein weiteres LED-Projektor-Modell in edler Weiß/Silber-Metallic-Optik. Der neue Beamer ist mit der höchst energieeffizienten 3LED-Projektionstechnik ausgestattet. Dank der äußerst geringen Maße und seinem Gewicht von 1500 Gramm ist der GP10 der ideale mobile Begleiter im Business und im privaten Bereich. Der GP10 verfügt über 550 ANSI Lumen und projiziert mit einer maximalen WXGA Auflösung von 1280 x 800 und einem Kontrastverhältnis von 10.000:1. Die Bilddarstellung erfolgt automatisch im Format 16:10. Weitere 5 Formate sind frei wählbar. Das kompakte Design – er misst lediglich 220 x 177 x 71,8 cm – macht ihn zum perfekten Multimedia-Begleiter für unterwegs. Die integrierten 2x 3-Watt-Lautsprecher sind mit der SRS-HD-Technologie ausgestattet und liefern den optimalen Sound.

BenQ GP10

BenQ GP10

Im Lieferumfang enthalten ist der BenQ Wireless-Dongle USB 2.0, der spielend einfach eine WLAN-Verbindung zwischen dem BenQ Projektor und einem PC oder Notebook herstellt – so können zum Beispiel Videodaten problemlos und schnell übertragen und projiziert werden. Gerade im mobilen Bereich ist dies äußerst praktisch, da für die Datenübertragung keine zusätzlichen Kabel mitgeführt und angeschlossen werden müssen. Zum weiteren Feature-Umfang gehört eine überzeugende Multimedia-Konnektivität wie HDMI, SD-Kartenslot und ein USB-Reader. Zudem ist ein 2 GB großer interner Speicher im neuen Projektor vorhanden. Dank Plug-and-Play ist der Beamer im Handumdrehen startklar. Mit der Schnellkühlfunktion „Off & Go“ kann der Projektor direkt nach der Nutzung wieder verstaut werden.

Flexibel zeigt sich der GP10 auch bei der Vielzahl der Formate, die er verarbeiten kann – dazu zählen AVI I, MKV, DVIX, MPEG1 und 2, MP1, MP2 und MP3 sowie OGG, AAC und WAV. Darüber hinaus beherrscht er die Fotoformate jpg und bmp. Für Textanzeige und Präsentationen gehören Formate wie Adobe PDF, MS Power Point, Office, Excel und Word zu seinem Repertoire. Durch den Einsatz der LED-Technologie beträgt die Lampenlebensdauer des neuen GP10 bis zu 20.000 Stunden und der Stromverbrauch ist extrem niedrig. Im Einsatz beträgt der Verbrauch 95 Watt, im Stand-by-Modus ist er mit der neuesten EU-Norm konform und nutzt unter 0,5 Watt.

Der BenQ GP10 ist ab November zum Preis von 699 Euro inklusive einer Umhängetasche im Handel erhältlich.

Quelle: BenQ PR – 30.10.2012, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.