NEWS / ROCCAT kündigt drei neue Gaming Mäuse an
01.10.2012 20:00 Uhr    0 Kommentare

Hersteller ROCCAT gibt bekannt, dass man das eigene Portfolio für Hochleistungs-Mäuse mit drei neuen Produkten, der ROCCAT Kone XTD (Max Customization Gaming Mouse), der ROCCAT Kone Pure (Core Performance Gaming Mouse) und der ROCCAT Lua (Tri-Button Gaming Mouse) weiter ausbauen wird. Um die mächtige Kone XTD zu entwickeln, hat ROCCAT die Fähigkeiten der legendären Kone[+] noch einmal verbessert – während das einzigartige Design der Kone[+] beibehalten wurde. Der deutsche Hersteller hat die Kone als Vorlage für die Gestaltung der Kone Pure genommen, die Gehäusegröße auf 91% nach unten skaliert und gleichzeitig die Maus mit deutlich mehr Durchschlagskraft ausgestattet.

Die Kone XTD und Kone Pure sind mit einem einzigartigen Performance Paket ausgestattet. Der 8.200 DPI Lasersensor ist mit einem 32-bit Turbo Core 2 72MHz ARM MCU Prozessor versehen, die erweiterte Tracking & Distance Control Unit unterstützt die Power der neuen Editionen und liefert eine unbezwingbare Gaming Waffe. Hinzu kommen eine Vielzahl ergonomischer Besonderheiten für anhaltenden Spielkomfort, als auch modernste Treiber Software für optimale individuelle Anpassung. Beide Kone Modelle sind mit einem frei einstellbaren Lichtsystem ausgestattet, dass sich bei langen Gaming-Sessions der Stimmungslage anpasst. Dafür sorgen zwei schimmernde Lightpipes, die insgesamt mit vier einzeln konfigurierbaren Multi-Color-LEDs ausgestattet sind. Zusätzlich sind jede Menge Effekte, wie beispielsweise die „Breathing“ Funktion oder die Rotation durch den Farbzyklus frei einstellbar. Wechselt man das Game Profil, wird dies durch eine Änderung der Farbe signalisiert. Die Kone Pure bietet ein großes ROCCAT Logo auf der hinteren Mausoberfläche, welches mit 16,8 Millionen Farben aufleuchtet und ebenfalls mit verschiedenen Effekten versehen werden kann, wie beispielsweise „Breathing“ oder einer Farbrotation.

Bei der Entwicklung der Lua hat sich ROCCAT das heißgeliebte Modell der klassischen 3-Tasten-Maus vorgenommen und es mit hochentwickelter Gaming-Technik getuned – zusätzlich passt sich die Form flexibel der allgemeinen Handform an. Ausgestattet mit einem volljustierbaren Pro-Optic Sensor in einem robusten, ultraschlanken, für Links- und Rechtshänder geeigneten V-Shape – inklusive No-Sweat Seitenflächen, Soft-Touch Oberfläche und einem prägnanten, beleuchteten Logo – zeugt die Lua auf ihrem unerschrockenen Weg in die Zukunft gleichzeitig der Vergangenheit ihren gebührenden Respekt. Gebaut für jede Hand und jedes Schlachtfeld, ist die Lua eine klasse Gaming Maus für Einsteiger, die präzise Kontrolle, Komfort und Stil in Perfektion vereint.

Die Kone XTD, Kone Pure und Lua werden vorrausichtlich europaweit Ende Oktober, Anfang November 2012 im Handel erhältlich sein. Der empfohlenen Verkaufspreis beläuft sich auf 89,99 Euro (Kone XTD), 69,99 Euro (Kone Pure) bzw. 29,99 Euro (Lua).

Quelle: ROCCAT PR – 27.09.2012, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.