NEWS / Offiziell: Apple stellt das iPhone 5 vor
15.09.2012 22:15 Uhr    0 Kommentare

Apple hat bereits am vergangenen Mittwoch das neue iPhone 5 angekündigt. Das iPhone 5 kommt in einem völlig neuen eloxiertem Aluminiumgehäuse und damit 18 Prozent dünner und 20 Prozent leichter als das iPhone 4S. Mit einem noch nie dagewesenen Niveau an Präzision entwickelt, kombiniert iPhone 5 ein eloxiertes Aluminiumgehäuse mit diamantgeschliffenen abgeschrägten Kanten und eingelassenem Glas für eine unglaubliche Passung und Ausführung. Das neue 4-Zoll Retina Display des iPhone 5 bietet sogar mehr Pixel als iPhone 4S und macht das Retina Display noch besser. Dadurch, dass der Bildschirm höher, aber nicht breiter gestaltet ist, ist iPhone 5 genau so leicht mit einer Hand zu bedienen und man man kann auf die selbe Art wie bisher tappen, tippen und scrollen während man sogar noch mehr Inhalte genießen kann, darunter erstaunliche Apps, die für das größere Retina Display optimiert wurden, Breitbild HD Video, volle fünf Tage des Kalender und größere Ausschnitte jeder Webseite.

iPhone 5 unterstützt ultraschnelle Wireless Standards darunter LTE und DC-HSDPA, sodass man noch schneller browsen und Inhalte herunterladen und streamen kann. Um die neueste LTE-Technologie unterstützen zu können, hat Apple eine einzigartige single-radio LTE Lösung entwickelt die höchste Geschwindigkeiten bietet und sich gleichzeitig perfekt in das neue bemerkenswert dünne Design einpasst. iPhone 5 bietet Dual-Band 802.11n Wi-Fi Unterstützung für einen drahtlosen Durchsatz von bis zu 150 MBit/s. Der komplett neue A6 Chip wurde von Apple dahingehend entwickelt, die Leistungsfähigkeit und die Energieeffizienz zu maximieren, um alle neuen Features in iPhone 5 zu unterstützen, darunter das neue 4-Zoll Retina Display - und das alles bei einer sogar noch längeren Batterielaufzeit. Mit bis zu doppelter CPU- und Grafik-Leistung ist fast alles was man mit iPhone 5 macht rasend schnell, wie das Starten von Apps, das Laden von Webseiten und das Herunterladen von E-Mail-Anhängen.

Apple iPhone 5

Apple iPhone 5

Die 8-Megapixel iSight Kamera wurde ebenso überarbeitet. Die Kamera ist völlig neu designt mit unglaublicher optischer Leistung und dabei umso erstaunlicher: sie ist 25 Prozent kleiner als die Kamera des iPhone 4S. Die neue iSight Kamera des iPhone 5 bietet eine Saphir-Kristall-Linsen-Abdeckung, die dünner und beständiger ist als Standardglas und die Fähigkeit hat kristallklare Bilder zu liefern. Mittels der neuen Panoramafunktion kann man atemberaubende Panoramabilder mit bis zu 28 Megapixel einfangen, indem man die Kamera einfach mit einer gleichmäßigen Bewegung durch die jeweilige Szene bewegt. Neue Videofunktionen beinhalten verbesserte Stabilisation, Video Gesichtserkennung für bis zu 10 Gesichter und die Möglichkeit Standbilder während der Aufnahme zu erzeugen. Eine neue nach vorne ausgerichtete FaceTime HD Kamera macht FaceTime Anrufe unglaublich klar und kann auch für Selbstportraits und das Aufnehmen von 720p HD Videos verwendet werden. iPhone 5 ermöglicht außerdem das Teilen von Fotos mit Freunden und Familie über gemeinsame Fotostreams in iCloud.

iPhone 5 kommt mit dem neuen Lightning Anschluss der kleiner, smarter und langlebiger ist als der vorherige. Der komplett digitale Lightning Anschluss bietet ein adaptives Interface, das nur das Signal nutzt, das das entsprechende Zubehörteil benötigt. Es ist reversibel so dass man seine Zubehörprodukte direkt anschließen kann. Der Lightning-to-30-Pin Adapter ist ebenfalls erhältlich, um iPhone 5 mit bestehenden 30-Pin-Zuberhörprodukten verbinden zu können.

iPhone 5 wird mit iOS 6 ausgeliefert, mit über 200 neuen Funktionen, darunter: die völlig neue Karten-App mit Kartographie im Apple-Design, turn-by-turn Navigation und eine unglaubliche, neue Flyover-Ansicht; Facebook Integration für Kontakte und Kalender mit der Möglichkeit, direkt aus Notification Center zu posten; Passbook, die einfachste Möglichkeit um all seine Ausweise an einem Ort zu haben; neue Siri Funktionen mit Unterstützung von weiteren Sprachen, leichtem Zugang zu Sport-Ergebnissen, Restaurant-Empfehlungen und Kinoprogrammen; Siri und Facebook unterstützte Apps wie Fotos, Safari und Karten; und gemeinsame Fotostreams über iCloud.

iPhone 5 wird in Weiß und Silber oder Schwarz und Graphit über den Apple Online Store, über die Apple Retail Stores und über die Deutsche Telekom, Vodafone, O2 und ausgewählte autorisierte Apple Händler verfügbar sein. iPhone 5 wird in Deutschland, Australien, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada, Singapur und den USA am Freitag, den 21. September erhältlich sein und Kunden können iPhone 5 ab sofort vorbestellen. iOS 6 wird am Mittwoch, den 19. September als kostenloses Software-Update verfügbar sein. Preislich liegt das neue iPhone bei 679 Euro für die 16 GB Variante. 789 bzw. 899 Euro werden für 32 bzw. 64 GB Speicherkapazität fällig.

Quelle: Apple PR – 12.09.2012, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.