NEWS / ASUS stellt Limited Edition der ROG ARES II vor
18.02.2013 06:30 Uhr    0 Kommentare

ASUS präsentiert die ARES II Limited Edition. Die beiden HD 7970 GHz Edition GPUs und 6 GB GDDR5 Speicher ermöglichen flüssiges PC-Gaming der Extraklasse. Die neue Luft-Wasser-Hybridkühlung garantiert eine besonders effiziente Wärmeableitung. Exklusive ASUS DIGI+ VRM- und Super Alloy Power-Technologien sorgen für mehr Stabilität und längere Lebensdauer. Das mitgelieferte Republic of Gamers Edition GPU Tweak-Utility ermöglicht den direkten Zugriff auf Funktionen zum Übertakten und Tunen der Grafikkarte, sodass Nutzer die Leistung der ARES II mittels einer benutzerfreundlichen Oberfläche ausschöpfen können.

Die ARES II ist erstmals mit einem Kühler ausgestattet, der Wasser- und Luftkühlung kombiniert und so eine erheblich gesteigerte Wärmeableitung ermöglicht. Der Hybridkühler besteht aus einem 120-mm-Lüfterblock, der gut in PC-Gehäuse passt. Der Lüfter kühlt einen geschlossenen Flüssigkeitskreislauf, der über einen Schlauch mit der Grafikkarte verbunden ist und so gezielt Wärme von den beiden GPUs ableitet. Die Grafikkarte selbst ist mit einem staubgeschützten 80-mm-Lüfter zur Kühlung wichtiger Komponenten wie Videospeicher und Spannungsversorgung ausgestattet, der gleichzeitig schädliche Staub- und Schmutzablagerungen verhindert. Das neue Design garantiert auch unter Volllast Stabilität und ermöglicht im Vergleich zu einer GTX 690 eine Absenkung der Betriebstemperatur um bis zu 31°C.

ROG ARES II

ROG ARES II

Die digitale Spannungsregelung DIGI+ VRM von ASUS ermöglicht eine präzisere Stromversorgung und verbessert so die Stabilität der Grafikkarte sowie die Übertaktungsmöglichkeiten. Sie wird ergänzt durch eine 20-phasige Super Alloy Power-Architektur, bestehend aus massiven Solid-State-Kondensatoren, Spulen und MOSFETs, die höheren Temperaturen und Belastungen standhalten. Diese sorgen für noch mehr Stabilität und erhöhen die Lebensdauer der ARES II um den Faktor 2,5 im Vergleich zu Grafikkarten wie der HD 7970 oder der GTX 690. Das mitgelieferte ROG Edition GPU Tweak-Utility ermöglicht Nutzern die Anpassung von Parametern wie Kern- und Speichertakt, Lüfterleistung und Spannung über eine benutzerfreundliche Oberfläche. Die Erstellung von Profilen für individuelle Spiele und Anwendungen ist ebenfalls möglich. GPU Tweak kann auch zur Überwachung der Temperatur und des Energieverbrauchs der ARES II genutzt werden.

Die neue ASUS ARES II ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.349 Euro verfügbar.

Quelle: ASUS PR – 14.02.2013, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.