NEWS / CeBIT 2013: ROCCAT stellt limitierte Editionen der Kone vor
28.02.2013 22:15 Uhr    0 Kommentare

Anlässlich des fünften Geburtstages der ROCCAT Kone Gaming Maus stellt ROCCAT auf der CeBIT 2013 die erste limitierten Sondereditionen der Kone vor: Die Kone Pure Color. Weitere limitierte Varianten der Kone werden im Laufe des Jahres auf den Markt kommen. Alle sind zeitlich begrenzt erhältlich und basieren auf Kundenwünschen, die in den letzten fünf Jahren an ROCCAT heran getragen wurden. Die farbigen Varianten der Kone Pure sind mit den gleichen technischen Merkmalen ausgestattet, wie das Original. So verfügt auch die Kone Pure Color Edition über einen 8200dpi Pro-Aim (R3) Lasersensor, Omron Switches und die beliebte Easy-Shift[+] Funktion. Sie ist in vier unterschiedlichen Designs erhältlich: Hellfire Red, Polar Blue, Inferno Orange und Phantom White.

Die Ur-Kone kam 2007 auf den Markt und legte den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte. ROCCAT Gründer und CEO René Korte über die Kone Pure Color und weitere geplante Editionen: "Die Kone Serie wird seit fünf Jahren auf Basis des Kunden-Feedbacks konsequent weiter entwickelt. Häufig gibt es Wünsche und Fragen zu Features, die wir aus verschiedenen Gründen nicht ohne weiteres in die regulären Versionen integrieren können. Zum Jubiläum der Kone freuen wir uns, nun einige der Kundenwünsche mit den limitierten Editionen realisieren zu können. Die Kone Pure Color ist die erste Variante und wir haben für 2013 noch einiges geplant."

Neben der Kone Pure Color Edition präsentiert ROCCAT auf der CeBIT 2013 die aktuelle Version von Power-Grid. Die Software macht das Smartphone zu einer komplett individuell konfigurierbaren Fernsteuerung für den PC und verknüpft das Telefon mit der Gaming-Umgebung des Nutzers. ROCCAT startet zur CeBIT die closed Beta für Power-Grid auf iOS und Android. Darüber hinaus zeigt ROCCAT erstmals in Deutschland das Ryos. Die mechanische Tastatur von ROCCAT verfügt in der MK Pro Version als erstes Gaming-Keyboard über einzeln beleuchtbare Tasten. Zusätzlich bringt ROCCAT das Ryos MK Pro mit vier unterschiedlichen Cherry MX Switches auf den Markt: Schwarz, Braun, Rot, Blau – passend für jeden Gamer.

ROCCAT ist auf der CeBIT in der Business Area, Halle 17, Stand C44 zu finden. Außerdem ist man auch in der Consumer Area (in Kooperation mit Acer), Halle 18, Stand A02 vertreten.

Quelle: ROCCAT PR – 28.02.2013, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.