NEWS / Lian Li stellt das neue Midi-Tower-Gehäuse PC-9N vor
23.02.2013 11:15 Uhr    0 Kommentare

Lian Li veröffentlicht erste Bilder des PC-9N Midi-Tower-Gehäuses. Das aus gebürstetem Aluminium bestehende Gehäuse kommt mit einem neuen Befestigungssystem für ATX- und micro-ATX-Mainboards daher.

Durch den Einsatz eines neuen Schienensystems kann der Luftstrom unter dem Mainboard deutlich verbessert und somit eine höhere Kühlleistung erzielt werden. Auch störende Kabel sind in diesem Gehäuse kein Thema mehr. Über das neue Schienensystem wird das interne Kabelmanagement sowohl für die Luftzirkulation als auch optisch optimiert.

Über einen 140-mm-Lüfter an der Frontseite wird kühle Luft direkt auf die Festplatten angesaugt. Mittag an der Front kann optional ein weiterer 140-mm Lüfter verbaut werden, um die Luft an die Erweiterungskarten und das Mainboard zu transportieren. Für die Wartung der Lüfter oder weitere Arbeiten am PC, kann die Frontblende ohne Werkzeug abgenommen werden. An der Rückseite des Gehäuses saugt ein 120-mm Lüfter die heiße Luft aus dem Inneren des PC-9N ab.

Der ebenfalls komplett ohne Werkzeug montierbare Laufwerkskäfig kann für den Einbau der Festplatten oder sonstige Umbauarbeiten schnell entfernt oder gedreht werden. Er bietet bis zu drei 3,5“ Festplatten-Laufwerke und ein 2,5“ SSD-Laufwerk ausreichend Platz. Über Schnellverschluss-Schrauben und eine Gummifixierung werden störende Vibrationen vermieden.

Um das Kühlsystem zu komplettieren, können CPU-Kühler bis 170 mm (6,6“) in der Höhe verbaut werden. Auch die 8 Erweiterungsslots sind belüftet. Hier können VGA-Karten mit bis zu 430 mm (16,93“) Länge montiert werden. Für das Netzteil hat Lian Li an der Unterseite Platz mit bis zu 300 mm (11,81“) Länge geschaffen. Ebenfalls ausgestattet mit Belüftungsschlitzen und austauschbarem Luftfilter.

Die zwei vorhandenen USB 3.0 Ports und HD Audio Anschlüsse befinden sich, von einer Klappe verdeckt, an der Oberseite des PC-9N.

Das Lian Li Midi-Tower Gehäuse ist in Silber (PC-9NA) und Schwarz (PC-9NB), jeweils aus gebürstetem Aluminium, für UVP 99,99 EUR zzgl. MwSt erhältlich. Es wird in ausgesuchten Ländern ab Ende März verfügbar sein. Weitere Gehäuse mit dem neuem Mainboard Befestigungssystem und anderen technischen Innovationen werden in Kürze auch auf dem Markt sein.

Quelle: Pressemitteilung, Autor: Stefan Boller
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic White im Test
ROCCAT Vulcan TKL Pro Arctic

ROCCAT bietet die Vulcan TKL Pro Tastatur ab sofort auch in der Farbversion Arctic White an. Wir haben uns das kompakte Tenkeyless-Format mit Titan Optical Switches im Praxistest ganz genau angesehen.

Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G im Test
Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G im Test
Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC

Mit der Gigabyte RTX 3080 Ti Vision OC 12G haben wir heute eine RTX 3080 Ti Grafikkarte mit Overclocking ab Werk im Test, die zudem mit leistungsstarker Kühlung RGB-Beleuchtung punktet. Mehr dazu im ausführlichen Test.

Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X

Das Opus X von Razer ist ein neues kabelloses Bluetooth-5.0-Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und niedriger Latenz. Mehr zur Mercury-Version des Opus X erfahren Sie in unserem Praxistest.

Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ RX 6800

Mit der NITRO+ Radeon RX 6800 von Sapphire haben wir eine weitere Radeon-Grafikkarte mit RDNA 2 im Test. Der Bolide bieten Triple-Slot-Kühlung und Overclocking ab Werk. Mehr dazu in unserem Test.