NEWS / Samsung: Bereits 300 Millionen OLEDs produziert
25.01.2013 19:30 Uhr    0 Kommentare

Samsung gibt bekannt, dass das Unternehmen bei der Produktion von OLED-Panels (Organic Light Emitting Diode) seit dem Start der Massenfertigung im Januar 2007 jetzt die Marke von 300 Millionen Stück überschritten hat. Alle 300 Millionen Samsung OLED-Panels übereinander gelegt, ergäbe mehr als 68 Mal die Höhe des Mount Everest. Dieses Volumen entspricht einer Produktion von durchschnittlich 470.000 Panels pro Tag oder 5,4 Panel pro Sekunde. Während Samsung 4,5 Jahre benötigte, um bei OLED-Panels die erste Produktionsmarke von 100 Millionen Stück zu erreichen, wurden die darauf folgenden 100 Millionen Stück in nur elf Monaten hergestellt. Für die zuletzt gefertigten 100 Millionen Einheiten brauchte man lediglich noch sieben Monate.

Samsung hat bei OLED-Panels nach eigenen Angaben 98 Prozent Marktanteil. Seine OLED-Technologie gilt als Premium-Technologie für die nächste Generation an Displays. Zurückzuführen ist dies auf den großen Farbreichtum von OLEDs, der gegenüber herkömmlichen Display-Technologien lebendigeren und natürlicheren Bilddarstellung sowie optimierten Leistungsmerkmalen für kommende Displays, darunter flexible und transparente Display-Technologien. Seit Samsung Display 2007 mit der Massenproduktion der weltweit ersten OLED-Panels begonnen hat, befinden sich seine OLED-Displays in Smartphones (beispielsweise das Galaxy S3), Tablets und Digitalkameras im Einsatz.

Quelle: Samsung PR – 25.01.2013, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.