NEWS / JetFlo 120: Cooler Master präsentiert neue Gehäuselüfter
08.07.2013 06:15 Uhr    0 Kommentare

Cooler Master kündigt die neueste Innovation für Gehäusekühlung an, den JetFlo 120 Gehäuselüfter. Der JetFlo 120 hat dank einem verbesserten Design der Lüfterflügel eine maximale Kühlperformance mit 161 m³/h bei extrem leisen Betriebsgeräuschen und ist zudem besonders langlebig mit einem hohen Style-Faktor durch die verfügbaren LED-Farben. Die Lüfterflügel des JetFlo 120 sind ultradünn und dennoch höchstrobust. Die Folge sind minimaler Luftwiderstand zur Geräuschreduzierung und die Maximierung des Kühlluftstroms. Bei 800 bis 2000 Umdrehungen pro Minute produziert der Lüfter bis zu 161 m³/h Luftstrom.

JetFlo 120

JetFlo 120

Dank eines höchsteffizienten Motors mit einer niedrigen Startspannung wird die Lebensdauer des JetFlo 120 drastisch erhöht. Außerdem bietet der verpolungssichere Motor einen intelligenten Störungsschutz, der automatisch stopp, wenn sich ein Hinderniss im Lüfter befindet und wieder weiterläuft, sobald die Störung beseitigt wurde. Das Cooler Master POM-Lüfterlager aus Polyoxymethylen ist selbstschmierend und sehr reibungsarm und bietet dadurch bis zu 160.000 Betriebsstunden. Selbst bei 2000 U/min generiert der JetFlo 120 nur 36 dBa. Neben dem POM-Lager ist dafür auch das vollkommen neue Montagesystem verantwortlich. Die Gummiecken mit eingelassenem Stahlgewinde absorbieren die Vibrationen, die durch die Lagertechnik und das Lüfterflügeldesign ohnehin schon sehr niedrig sind. Der PWM-Lüfter lässt sich entweder per Software über das Mainboard steuern oder mittels der beigefügten Adapter fest auf 1200 oder 1600 U/min reduzieren.

Die LED-Versionen mit roter, blauer oder weißer LED sind zu einer UVP von 13,90 Euro und eine schwarze Version ohne LED für 12,90 Euro ab sofort im Handel erhältlich.

Quelle: Cooler Master PR – 02.07.2013, Autor: Patrick von Brunn
PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD

Mit den Familien X6 und X8 Portable SSD hat Hersteller Crucial zwei Serien externer USB-SSD-Laufwerke parat. Wir haben uns jeweils das 2-TB-Modell im Praxistest zur Brust genommen und ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade Stealth 13 Modell 2020 im Test
Razer Blade Stealth 13 Modell 2020 im Test
Razer Blade Stealth 13 2020

Mit der Blade Stealth 13 Familie bietet Razer schlanke Ultrabooks auf Basis von „Ice Lake“ an. Wir haben uns die aufpolierte Modellvariante 2020 mit Full-HD 120-Hz-Display und hochwertigen Komponenten im Test angesehen.