NEWS / e2461Fwh: Neuer Gamer-Monitor von AOC
10.05.2013 14:30 Uhr    0 Kommentare

Displayspezialist AOC stellt mit dem e2461Fwh einen sowohl schnellen als auch günstigen Full-HD-Monitor vor. Das 59,9 cm (23,6")-Modell bietet ein TN-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung und der niedrigen Reaktionszeit von zwei Millisekunden. Das elegant designte Display mit ultraschlankem Rahmen und kirschrotem Standfuß war auf der CeBIT erstmalig zu sehen und ist für preisbewusste Gaming- und Entertainment-Fans nun verfügbar. 250 cd/m² Leuchtdichte in Kombination mit einem typischen Kontrast von 1000:1 (dynamisch: 50.000.000:1) sorgen für brillante Darstellungen auf dem Breitbildschirm. Bildsignale verarbeitet das Full-HD-Display analog über VGA und digital über einen HDCP-kompatiblen HDMI-Eingang. Für die Tonwiedergabe verfügt der e2461Fwh über Lautsprecher sowie einen 3,5-mm-Klinken-Ausgang für die Einbindung in externe Audio-Systeme.

Das elegante, fast rahmenlose Casing ist lediglich 13 mm dünn und macht auf jedem Schreibtisch eine gute Figur. Der abnehmbare Standfuß erlaubt die Positionierung des Displays direkt auf der Schreibtischfläche. Dadurch sieht der e2461Fwh wie ein überdimensionaler digitaler Bilderrahmen aus. Zudem ist der Monitor für Wand- und Schwenkarmmontagen im VESA-Standard 75 mm vorbereitet.

e2461Fwh

e2461Fwh

AOC stattet den e2461Fwh mit einer ganzen Reihe cleverer Software-Lösungen aus. Während i-Menu bequeme Einstellungsänderungen per Maus erlaubt, kann der Bildschirm mit Screen+ in mehrere praktische, per Shortcut zugängliche Arbeitsflächen geteilt werden. Eco Mode und e-Saver unterstützen den Anwender beim Energiesparen, indem beispielsweise die Stärke der LED-Backlights an das Umgebungslicht angepasst wird. LEDs der neuesten Generation stehen einerseits für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Panels, andererseits für eine geringe Leistungsaufnahme: So begnügt sich das 59,9-cm-Modell im Standardbetrieb mit 17,3 Watt.

Der e2461Fwh ist ab sofort verfügbar, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 189 Euro.

Quelle: AOC PR – 06.05.2013, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.