NEWS / Neue Business-Notebooks: ASUSPRO P750 Serie
01.04.2014 18:30 Uhr    0 Kommentare

Die neuen ASUSPRO P750LB Notebooks sind mit 17,3 Zoll Display-Diagonale die großen Brüder der ASUSPRO P550 Notebook-Reihe. Ein leistungsstarker Prozessor, trotz äußerst stabilem Gehäuse, schick in der Optik und aufgrund des günstigen Preises ausgesprochen wirtschaftlich in der Anschaffung – das sind die neuen, mit Windows 8 Professional ausgestatteten Modelle der Serie ASUSPRO P750LB wie sie ASUS in seiner aktuellen PR-Meldung beschreibt.

Die 43,94 cm großen Displays der ASUSPRO P750LB Serie mit HD LED-Backlight (1.600 x 900 Pixel) geben Inhalte dank Entspiegelung blendfrei wieder. Mit der im Display verbauten HD-Webcam lassen sich außerdem hochauflösende und bildschirmfüllende Videokonferenzen, selbst bei dunkler Umgebung und schlechten Lichtverhältnissen, abhalten. Die neuen Notebooks sind wahlweise mit einem Intel Core i3 (1,7 GHz), i5 (2,6 GHz) oder i7 Prozessor (3,0 GHz) ausgestattet. Unterstützt werden diese je nach Modell durch 4 GB oder wahlweise 8 GB Arbeitsspeicher. Die GeForce GT 740M Grafikkarte sorgt bei allen Notebooks für Grafikbeschleunigung. An Schnittstellen stehen unter anderem zwei USB 3.0-Anschlüsse, ein SD-Card-Reader sowie Bluetooth für eine schnelle Datenübertragung bereit.

ASUSPRO P750

ASUSPRO P750

Die Business-Notebooks der ASUSPRO Serie zeigen ein elegantes Äußeres und sind bemerkenswert stabil. Die One-Piece Chiclet-Tastatur ist nicht nur ausgesprochen komfortabel, sie zeichnet sich außerdem durch ihre Stabilität, Optik und Ergonomie aus. Mit dem großen Multitouchpad lassen sich verschiedene Bediengesten anwenden: Das für Windows 8 optimierte Touchpad ermöglicht hineinzoomen in Bilder oder Office-Dateien sowie das Drehen von Objekten.

Das ASUSPRO P750LB ist ab sofort im Handel verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis für das ASUSPRO P750LB-T2057G beträgt 709 Euro. Das P750LB-T2062G kostet 779 Euro, das P750LB-T2063G ist für 889 Euro erhältlich.

Quelle: ASUS PR – 01.04.2014, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.