NEWS / Seagate Wireless Plus Familie jetzt mit bis zu 2 TB
09.05.2014 06:15 Uhr    0 Kommentare

Seagate macht den nächsten Schritt im Bereich drahtlose Speicherlösungen. Die Seagate Wireless Plus Familie ist nun mit drei verschiedenen Kapazitäten verfügbar: Neben dem 1 TB Gerät gibt es jetzt auch Versionen mit 500 GB bzw. 2 TB. Damit liefert Seagate für jeden Bedarf das passende Gerät. Sie kann nicht nur Dateien drahtlos auf mobile Geräte übertragen, sondern umgekehrt können Inhalte und Dateien mittels der aktualisierten Seagate Media-App drahtlos auf die Festplatte gespeichert werden. Außerdem ist es möglich, Dateien mit Cloud-Service Diensten wie Dropbox und Google Drive zu verknüpfen.

Mit der Seagate Media-App lassen sich ab sofort, Dateien, die auf der Wireless Plus gespeichert werden, mit einem Cloud-Storage-Anbieter synchronisieren. Das bedeutet, dass immer auf die Dateien zugegriffen werden kann, sogar wenn kein Netzzugang besteht. Die Seagate Media-App erstellt eigene Dropbox- oder Google Drive-Ordner, so dass Dateien jederzeit verfügbar sind. Sobald der Zugang zum Netzwerk wieder hergestellt ist, werden die Dateien automatisch erneut synchronisiert, um sicherzustellen, dass alle Änderungen sowohl in der Cloud als auch dem Wireless Plus-Laufwerk gespeichert sind.

Seagate Wireless Plus Familie

Seagate Wireless Plus Familie

Die Seagate Media App ist verfügbar für Apple iOS, Android, Kindle Fire HD und Windows-8-Tablets. Mit der App kann mit mobilen Geräten auf jede Wireless Plus zugegriffen werden, umgekehrt können die batteriebetriebenen Wireless Plus Speichermedien per Wi-Fi mit den jeweiligen mobilen Geräten verbunden werden. Der Nutzer stellt eine Verbindung her, indem er die Wireless Plus in seinem Netzwerk sucht. Die Wireless Plus baut ihr eigenes Netzwerk auf, womit es nicht mehr nötig ist, dass sich das Gerät in Reichweite einer bereits bestehenden Netzwerkverbindung befindet. Die Batterie des mobilen Speichers reicht für bis zu zehn Stunden. Die Wireless Plus bietet noch viele weitere Funktionen. Zum Beispiel können Videos, Fotos, Musik und sogar Dokumente via Apple Airplay, DLNA oder einer App, die speziell für Samsung Smart TVs und Blu-ray-Player entwickelt wurde, auf großen Bildschirmen dargestellt und abgespielt werden.

Die Seagate Wireless Plus 500 GB ist ab Mai 2014 zum Preis von 149 Euro erhältlich. Das Modell mit 2TB Speicherkapazität gibt es ab Mai 2014 für 219 Euro.

Quelle: Seagate PR – 07.05.2014, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.