NEWS / ASUS ROG G751 Gaming Notebooks mit GTX-900M-Grafik
09.10.2014 12:45 Uhr    0 Kommentare

ASUS aktualisiert seine Republic of Gamers (ROG) Notebook-Serie mit dem Gaming Notebook ROG G751, das je nach Baureihe mit einer neuen GeForce GTX 980M (G751JY) oder GTX 970M (G751JT) Grafikeinheit ausgerüstet ist. Insgesamt wird die High Performance G-Serie von ASUS um neun unterschiedlich konfigurierte Modelle ergänzt. Alle Notebooks verfügen über die ASUS TurboMaster Software zum sicheren Übertakten der Grafikkarte.

Ergänzt wird die Hardware-Ausstattung von einem Core i7-4710HQ Prozessor mit 2,50 GHz (bis zu 3,50 GHz mit Turbo-Boost 2.0). Zudem sind die ROG G751JT-Modelle entweder mit 8 GB oder 16 GB Arbeitsspeicher ausgestattet, die ROG G751JY-Modelle verfügen sogar über bis zu 32 GB Arbeitsspeicher. Je nach Modell ist beim G751JT eine 256 GB SSD in Kombination mit einer 1 oder 2 TB Festplatte verbaut, beim G751JY steht ergänzend auch eine 512 GB SSD in Kombination mit einer HDD zur Verfügung. Alle Modelle besitzen außerdem ein 6-fach Blu-ray Combo-Laufwerk.

Durch ihre hohe Performance in Kombination mit einem 43,9 cm (17,3 Zoll) großen Full-HD-Display sind die Modelle der ASUS ROG G751 Serie die optimale Wahl für Gaming- und Hardware-Enthusiasten. Dank der Trinity-Display-Technologie können gleichzeitig bis zu drei separate, externe Displays an den HDMI 1.4 und DisplayPort 1.2 angeschlossen werden. Für den passenden Sound sorgt die ASUS SonicMaster Audio-Technologie, die Gamern in Kombination mit einem internen Subwoofer satten 2.1 Sound bietet. Um auch bei LAN-Partys und anderen lauten Umgebungen einen bestmöglichen Klang zu haben, sind zwei im oberen Display-Rahmen verbaute Array-Mikrofone darauf ausgelegt, Umgebungsgeräusche herauszufiltern.

Das verbesserte Intelligent Cooling System mit dualen Lüftern gewährleistet für die ROG G751 Notebooks niedrige Temperaturen beim Übertakten und garantierte Stabilität. Drei Heatpipes führen direkt zur GPU, um Wärme von dort zu den Lüftern zu leiten - damit können Gamer auch in der Hitze des virtuellen Gefechts einen kühlen Kopf bewahren. Über das eingebaute Gaming-Center-Dashboard können Anwender einfach die Systeminformationen einsehen und Gaming-Vorlieben festlegen. Die ROG-Taste bietet schnellen Zugriff auf das Gaming Center-Dashboard für den Zugang zu Systemeinstellungen und um Spiele zu starten.

Die neuen Modelle G751JT-T7005H, G751JT-T7011H, G751JT-T7032H, G751JY-T7009H, G751JY-T7016H, G751JY-T7058H, G751JY-T7059H, G751JY-T7060H und G751JY-T7061H sind ab Mitte Oktober im Handel verfügbar. Die Preise liegen je nach Modell zwischen 1.599 und 2.199 Euro.

Quelle: ASUS PR – 07.10.2014, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.