NEWS / MSI stellt AMD Fury X Karte mit 4 GB HBM-Speicher vor
29.06.2015 18:15 Uhr    0 Kommentare

Mit der MSI R9 Fury X 4G erweitert MSI seine Range an High-End-Grafikkarten aus der AMD-300 Serie. Neben der neuen Fiji-XT-GPU überzeugt das neue Modell vor allem mit einem revolutionären Speicherinterface. Die 4GB HBM-Speicher (High Bandwidth Memory) der MSI R9 Fury X 4G sind dank neuentwickeltem Stacked-Memory-Verfahren direkt auf der Fiji-XT-GPU von AMD integriert. Die neue Technik sorgt mit rund viermal höherer Speicherbandbreite und erlaubt einen deutlich kleineren Formfaktor als GDDR5-basierende Lösungen.

MSI R9 Fury X 4G

MSI R9 Fury X 4G

Mit einer Einbaulänge von nur 195 mm macht die MSI R9 Fury X 4G damit High-End-Grafik auch in kompakten PC-Gehäusen möglich. Ergänzt wird die neuartige HBM-Speicherlösung um eine integrierte Wasserkühlung mit geschlossenem Kreislauf. Diese hält die GPU unter Last auf etwa 50 Grad Celsius. Der Kühlkörper mit leisem 120mm-Lüfter kann auf der Innenseite des Gehäuses montiert werden, um die Wärme direkt nach außen abzuführen. Darüber hinaus bietet die MSI R9 Fury X 4G eine integrierte Multi-LED-Beleuchtung, die auf Wunsch den Lastzustand der GPU anzeigt. Die MSI R9 Fury X 4G ist ab Juli zum UVP Preis von 699 Euro erhältlich.

Quelle: MSI PR – 24.06.2015, Autor: Patrick von Brunn
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX

Mit dem NUC 9 Extreme Kit bietet Intel sein derzeit schnellstes NUC-System an. Wir haben uns im Praxistest die schnellste Modellvariante NUC9i9QNX mit flottem Core-i9-Prozessor und GeForce-RTX-Grafik angesehen.

PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.