NEWS / MSI präsentiert GTX 960 GAMING 4G
12.03.2015 09:15 Uhr    0 Kommentare

Das Intel Extreme Masters zählt zu den führenden internationalen eSports-Turnieren und wird in zahlreichen Ländern weltweit ausgerichtet. Beim Finale der Turnier-Serie, das vom 12. bis zum 15. März im polnischen Katowice stattfindet, werden bis zu 120.000 Zuschauer erwartet. MSI präsentiert im Rahmen dieser Veranstaltung mit der GTX 960 GAMING 4G seine neueste Grafikkarte aus der GTX-GAMING-Serie. Das neue Modell ist wie gewohnt in schwarz-roter Drachenoptik gehalten und ab Werk mit 1241 MHz getaktet (1304 MHz im Turbomodus). Der vier GB große GDDR-5-Speicher (@7010 MHz) wird mit 128-Bit angebunden. Hochwertige Military-Class-IV-Komponenten (Hi-c CAPs, Solid CAPs und SFCs) garantieren maximale Stabilität und hohe Lebensdauer.

MSI GTX 960 GAMING 4G

MSI GTX 960 GAMING 4G

Für bestmögliche Kühlung sorgt das bewährte Twin-Frozr-V-Kühlkonzept mit fortschrittlichem Torx-Fan-Design. Dieses ermöglicht nicht nur eine Verbesserung des vertikalen Luftstroms im Bereich der GPU, sondern auch eine entscheidend gesenkte Geräuschentwicklung beim Gaming-Einsatz. Dank "Zero Frozr"-Technik lässt sich der Lüfter im mittleren bis unteren Leistungsbereich sogar vollständig abschalten. So kann im Niederlastbetrieb ein fast lautloser Betrieb erreicht werden. Unterstützt wird die immense Kühlleistung durch die SuperSU-Architektur. Ein massiver Kupferkühlkörper sowie ein weiterentwickeltes Heatpipe-Design ermöglichen eine besonders schnelle und effektive Wärmeabfuhr. Durch die neue MSI Metal-Backplate wird die Kühlleistung zusätzlich gesteigert.

Zum Lieferumfang der GTX 960 GAMING 4G zählt auch die MSI-GAMING App. Die Anwendung ermöglicht sowohl den schnellen Wechsel zwischen vordefinierten Profilen für OC-, Gaming- und 2D-Betrieb als auch die Einstellung verschiedener LED-Beleuchtungsmodi. Dank EyeRest-Funktion lässt sich zudem der Anteil von blauem Licht beim nächtlichen Spielen reduzieren. Mit nur einem Klick können die Augen so ganz einfach vor zu schneller Ermüdung geschützt werden.

Die MSI GTX 960 GAMING 4G ist ab Anfang April zu einem UVP von 259 Euro im Fachhandel erhältlich.

Quelle: MSI PR – 10.03.2015, Autor: Patrick von Brunn
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Gaming-Notebook im Test
Razer Blade 15 Base Model 2020

Razer statt das aufpolierte Blade 15 als Modellvariante 2020 mit neuen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation aus. Ob das flinke Gamer-Notebook mit GeForce-RTX-Grafik im Test überzeugen kann, lesen Sie in unserem Review!

Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset im Test
Creative SXFI THEATER Headset

Creative, langjähriger Hersteller von PC-Audio-Lösungen, hat mit SXFI eine Lösung für holografischen Klang im Angebot. Doch wie schlägt sich die Lösung in der Praxis? Wir haben uns das Headset von Creative im Test zur Brust genommen.