NEWS / QNAPs TS-x63U - 10GbE-Quad-Core-NAS-Serie
15.09.2015 09:00 Uhr    0 Kommentare

QNAP bietet ab sofort die neuen Rackmount-NAS TS-x63U mit vier, acht und zwölf Einschüben sowie AMD-basiertem Vierkern-Prozessor für KMUs an. Für beschleunigte Verschlüsselung integriert die Serie eine 1-Port-SFP+-Netzwerkkarte für 10-GbE-Netzwerkkonnektivität. Dank seiner vier GbE-Schnittstellen eignet sich das Turbo NAS für die Verbindung von 1-GbE-Produkten mit einem 10-GbE-Netzwerk. KMUs profitieren von der hardwarebeschleunigten AES NI-Verschlüsselungs-Engine und der SSD-Cache-Unterstützung.

QNAP TS-x63U - 10GbE-Quad-Core-NAS-Serie für KMU

QNAP TS-x63U - 10GbE-Quad-Core-NAS-Serie für KMU

QNAP hat seine neue Serie TS-x63U mit 2,0-GHz-AMD-Vierkern-Prozessor und 4 GB DDR3L-RAM - auf 16 GB aufrüstbar - ausgestattet. Die Modelle verfügen über vier 1-GbE-LAN-Ports. Die hardwarebeschleunigte AES-NI-Verschlüsselungs-Engine der neuen Turbo NAS kommt beim sequentiellen Lesen laut Hersteller auf eine Leistung von mehr als 780 MB/s bei AES-256-Bit-Volume-Verschlüsselung des gesamten NAS. Zudem unterstützt die Engine neue Freigabeordnerverschlüsselung.

Mit dem aktuellen Betriebssystem QNAP QTS 4.2 bietet die TS-x63U-Serie Möglichkeiten zur Virtualisierung auf dem NAS: Nutzer können mit der Virtualization Station mehrere Anwendungen auf Windows-/Linux-/UNIX-/Android-basierten virtuellen Maschinen ausführen. Anwender betreiben mehrere isolierte Linux-Systeme auf dem NAS sowie mit Hilfe der Container Station - die Virtualisierungs-Technologien wie LXC und Docker integriert - Apps aus dem integrierten Docker Hub. Zudem haben Nutzer Zugriff auf virtuelle Speicherverwaltung für VMware-, Microsoft- und Citrix-Virtualisierungs-Lösungen.

Alle technischen Daten der neuen Serie TS-x63U auf einen Blick (RP bedeutet redundante Stromversorung):
  • TS-463U-RP: Rackmount-Modell mit vier Einschüben
  • TS-863U-RP: Rackmount-Modell mit acht Einschüben
  • TS-1263U-RP: Rackmount-Modell mit zwölf Einschüben
  • TS-463U: Rackmount-Modell mit vier Einschüben
  • TS-863U: Rackmount-Modell mit acht Einschüben
  • TS-1263U: Rackmount-Modell mit zwölf Einschüben

2,0-GHz-Quad-Core-Prozessor der AMD Embedded G-Serie, 4 GB DDR3L-RAM (erweiterbar bis 16 GB); Hot-Swapping-fähige 2,5-/3,5-Zoll-SATA-6-Gb/s-Festplatten/-SSDs; vorinstallierter Ein-Port-SFP+-10-GbE-Netzwerkkarte; 4 x Gigabit-LAN-Ports; 2 x USB 3.0; 3 x USB 2.0 (4 Schächte) / 2 x USB 2.0 (8 und 12 Schächte)

Die neue TS-x63U-Serie ist ab dem 15. Oktober 2015 ab 1070,00 Euro inkl. MwSt. verfügbar.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Stefan Boller
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X Wireless ANC Headset im Test
Razer Opus X

Das Opus X von Razer ist ein neues kabelloses Bluetooth-5.0-Headset mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und niedriger Latenz. Mehr zur Mercury-Version des Opus X erfahren Sie in unserem Praxistest.

Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 im Test
Sapphire NITRO+ RX 6800

Mit der NITRO+ Radeon RX 6800 von Sapphire haben wir eine weitere Radeon-Grafikkarte mit RDNA 2 im Test. Der Bolide bieten Triple-Slot-Kühlung und Overclocking ab Werk. Mehr dazu in unserem Test.

Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT LE

Mit der TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition bietet Sapphire eine RX 6900 XT mit All-In-One Wasserkühlung und Overclocking ab Werk an. Wir haben uns den Boliden im Test zur Brust genommen!

ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.