NEWS / CeBIT: Toshiba zeigt neue FlashAir-Generation
24.03.2017 09:30 Uhr    0 Kommentare

Toshiba stellt auf der CeBIT 2017 die neueste Generation seiner FlashAir-Wireless-SD-Kartentechnologie vor. Die vierte FlashAir-Generation basiert auf einem neuen Prozessordesign und bietet eine verbesserte Wireless-Performance sowie Standard-SD-Speicherkarten-Funktionalität. Integriert ist zudem ein "Eyefi Connected"-Feature: Es verhindert die automatische Abschaltung der Kamera, solange diese drahtlos mit FlashAir verbunden ist.

Bei FlashAir-Produkten handelt es sich um SD-Karten mit integrierter WLAN-Funktion. Damit können die auf der Karte gespeicherten Daten drahtlos auf externe Geräte wie PCs, Smartphones oder Tablets übertragen werden. Die vierte FlashAir-Generation wird mit dem UHS-I-Standard kompatibel sein und der UHS-Geschwindigkeitsklasse 3 entsprechen, um 4K-Videoaufnahmen zu unterstützen. Die maximale Lese- und Schreibgeschwindigkeit beträgt 90 MB/s beziehungsweise 70 MB/s. Die WLAN-Performance ist mit 31,4 Mbit/s fast 2,9-fach höher als bei der dritten FlashAir-Generation von Toshiba.

Toshiba FlashAir

Toshiba FlashAir

Wie die eigene FlashAir-Applikation von Toshiba sind auch die aktuellen FlashAir-Karten mit dem Foto-Speicher- und Verwaltungsservice "Keenai" der Ricoh Innovations Corporation kompatibel. Keenai ermöglicht eine automatische Übertragung der Fotos von FlashAir-Karten und die Synchronisierung der Fotos und Filme mit der Cloud. Die Auslieferung der neuen FlashAir-Karten von Toshiba wird im zweiten Quartal 2017 starten. Die Karten werden mit Speicherkapazitäten von 16, 32 und 64 GB verfügbar sein.

Quelle: Toshiba PR – 20.03.2017, Autor: Patrick von Brunn
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.

ZOTAC RTX 3070 Twin Edge OC White Edition
ZOTAC RTX 3070 Twin Edge OC White Edition
ZOTAC RTX 3070 Twin Edge OC White Edition

Mit der Twin Edge OC White Edition haben wir eine GeForce RTX 3070 von Hersteller ZOTAC im Test. Wie sich das ab Werk übertaktete Custom-Design in der Praxis gegen die Konkurrenz schlägt, lesen Sie in unserem Artikel zum Test.