NEWS / Sapphire stellt Thunderbolt 3 und USB-C Zubehör vor
30.03.2018 15:15 Uhr    0 Kommentare

Sapphire stellt eine neue Serie von Thunderbolt 3 und USB-C Zubehör für Windows und Mac vor. Die neue Reihe integriert Produkte zur Erweiterung der Display-Konnektivität mit gängigen HDMI- und DisplayPort-Anschlüssen, Power Delivery-Adapter mit gleichzeitiger Display- und Ladefunktion sowie eine 4-in-1 Docking-Station für Reisende. Thunderbolt 3 ist eine USB-C-Schnittstelle, die praktisch alles kann. Extrem dünne Ultrabooks und Apple MacBooks verfügen über keine Display-Ausgänge, sondern über Thunderbolt-Ports.

Die neuen Sapphire Thunderbolt 3 auf DisplayPort 1.2 und Thunderbolt 3 auf HDMI 2.0 Dongles wurden genau für solche Situationen konzipiert. Diese mit Intel zertifizierten und mit macOS kompatiblen Adapter bieten zwei Ausgänge für den Anschluss zweier Displays mit einer Auflösung bis zu 4K bei 60 Hz. Dazu lässt sich mit dem DisplayPort-Dongle ein einzelner 5K-Monitor bei 60 Hz mit Dual-Link (nur Windows) betreiben.

Display-Dongles

Display-Dongles

Glücklicherweise lassen sich mit dem USB-C-Anschluss mehrere Peripheriegeräte betreiben. Dazu kommt das von Sapphire neu vorgestellte 4-in-1 Travel Dock gerade recht. Mit ihm können Nutzer die Konnektivitätsoptionen ihres Ultrabooks mit einem Satz an zusätzlichen Ports erweitern. Das in einem stilvollen weißen Gehäuse untergebrachte Gerät bietet Folgendes: USB 3.0, HDMI 1.4 (bis zu 3840 x 2160 bei 30 Hz), VGA (1920 x 1200 bei 60 Hz), RJ-45 Gigabit-Ethernet und USB-C für bis zu 60 Watt Stromversorgung. All diese Ports bieten eine einfach Plug-and-Play-Funktionalität und sind sofort für Systeme wie Windows 10, Apple macOS und Chrome OS einsatzfähig.

Die dünnsten Ultrabooks bieten meist nur einen einzigen USB-C-Port, der dann entweder als Stromversorgung oder für den Anschluss eines Peripheriegeräts eingesetzt werden kann. Mit den Sapphire USB-C Display-Dongles mit Power Delivery Charging lassen sich ein HDMI- oder VGA-Monitor und zudem eine Stromversorgung gleichzeitig an das Notebook anschließen. Der HDMI-Adapter unterstützt Auflösungen bis 4096 x 2160 bei 60 Hz, die VGA-Version bis 1920 x 1200 bei 60 Hz. Beide Geräte verfügen über einen USB-C-Stromanschluss für bis zu 60 Watt Leistung.

Quelle: Sapphire PR - 26.03.2018, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #Apple   #Apps   #Benchmark   #Crucial   #Gaming   #Gehäuse   #Gigabyte   #Internet   #iOS   #iPhone   #Notebook   #NVMe   #PCIe   #Prozessor   #SLC-Cache   #Smartphone   #Software   #SSD 

PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti

Nvidias GTX-16-Familie umfasst mittlerweile mehrere Grafikchips. Wir haben uns die GTX 1660 Ti von ZOTAC im Test genauer angesehen und mit den neuen SUPER-Modellen verglichen.

KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX

Die GeForce GTX 1660 SUPER EX von KFA2 bietet einfaches 1-Click-OC und basiert auf der Turing-Architektur. Wie sich der Sprössling im Praxistest schlagen kann, lesen Sie hier im Review.

Crimson Canyon: Intel NUC Kit NUC8i3CYSM
Crimson Canyon: Intel NUC Kit NUC8i3CYSM
Intel NUC Kit NUC8i3CYSM

Das NUC Kit NUC8i3CYSM von Intel kommt mit 8th Gen Dual-Core-CPU, 8 GB RAM und 1 TB HDD zum Käufer. Wir haben zudem den Vergleichstest mit einer SSD unternommen. Weitere Infos im Test.