NEWS / Navi 14 XTX: AMD stellt neue Radeon RX 5500 XT vor
13.12.2019, 16:45 Uhr    1 Kommentar

Kurz vor Weihnachten bringt AMD noch einmal Schwung in seiner Grafikkarten-Lineup und stellt die Radeon RX 5500 XT vor. Die Radeon RX 5500 XT-Serie bietet RDNA-Gaming-Architektur (Codename: Navi 14 XTX) und wurde für 1080p-Gameplay konzipiert. Die RX 5500 XT ist mit 4 oder 8 GB GDDR6-Speicher erhältlich und bietet neue Funktionen der Radeon Software Adrenalin 2020 Edition. Hierzu zählen: Radeon Boost, Supercharging-Performance in Fast-Motion-Gaming-Szenarien und Radeon Image Sharpening, für brillantere In-Game Visuals, dank Upscaling und Post-Process-Effekten. Mit dem neuesten AMD Raise The Game Bundle erhalten Gamer Monster Hunter World: Iceborne und einen dreimonatigen Xbox Game Pass für PC kostenlos, mit jedem Kauf einer Radeon RX 5500 XT, hinzu.

RX 5500 XT

RX 5500 XT

Die in 7 nm Prozess gefertigte RX 5500 XT GPU basiert auf 22 Compute Units und bietet in Summe damit 1.408 Stream-Prozessoren, die eine Rechenleistung von bis zu 5,2 TFLOPS bieten. Den Game-Clock gibt AMD mit 1.717 MHz an und der Boost-Takt kann auf bis zu 1.845 MHz anwachsen. Die 4 oder 8 GB GDDR6-Speicher sind über ein 128 Bit breites Interface an die GPU angebunden. Die TDP der PCIe Gen4 Grafikkarten gibt der Hersteller mit 130 Watt an.

Die Radeon RX 5500 XT Grafikkarten sind ab sofort bei AMD Board-Partnern erhältlich und wurde mit einem UVP von 169 US-Dollar versehen.

Quelle: AMD PR - 12.12.2019, Autor: Patrick von Brunn
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti

Nvidias GTX-16-Familie umfasst mittlerweile mehrere Grafikchips. Wir haben uns die GTX 1660 Ti von ZOTAC im Test genauer angesehen und mit den neuen SUPER-Modellen verglichen.

KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX

Die GeForce GTX 1660 SUPER EX von KFA2 bietet einfaches 1-Click-OC und basiert auf der Turing-Architektur. Wie sich der Sprössling im Praxistest schlagen kann, lesen Sie hier im Review.

Crimson Canyon: Intel NUC Kit NUC8i3CYSM
Crimson Canyon: Intel NUC Kit NUC8i3CYSM
Intel NUC Kit NUC8i3CYSM

Das NUC Kit NUC8i3CYSM von Intel kommt mit 8th Gen Dual-Core-CPU, 8 GB RAM und 1 TB HDD zum Käufer. Wir haben zudem den Vergleichstest mit einer SSD unternommen. Weitere Infos im Test.