NEWS / Noctua präsentiert neuen 120 mm Kühler NH-U12A
20.03.2019 21:15 Uhr    0 Kommentare

Noctua präsentiert den neuen Premium-CPU-Kühler NH-U12A, der die fünfte Generation der U12 Serie bildet. Um noch mehr Performance aus dem 120-mm-Formfaktor herausholen zu können, ist er mit zwei Exemplaren des leisen Flaggschiff-Lüfters NF-A12x25 PWM ausgestattet und verfügt über einen komplett neu entwickelten Kühlkörper mit sieben Heatpipes und mehr Oberfläche für noch bessere Wärmeabgabe. Auf diese Weise kann der NH-U12A mit vielen 140 mm CPU Kühlern konkurrieren, bietet zugleich aber die Gehäuse- und PCIe-Kompatibilität der 120mm Klasse.

Der NH-U12A ist das neueste Modell dieser Serie. Dank der komplett überarbeiteten, nochmals optimierten 7-Heatpipe-Konstruktion, 37 Prozent mehr Kühlrippenfläche im Vergleich zum NH-U12S sowie dem neuen NF-A12x25 Lüfter in einer Push/Pull Dual-Konfiguration kann der NH-U12A nicht nur neue Bestmarken in der 120-mm Klasse-setzen, sondern auch mit vielen 140mm Modellen mithalten bzw. diese sogar überflügeln, so Noctua in seiner Pressemitteilung.

NH-U12A

NH-U12A

Zugleich bietet der NH-U12A im Vergleich mit größeren 140-mm-Kühlern erhebliche Vorteile in Sachen Speicher-, Gehäuse und PCIe-Kompatibilität: Dank seiner asymmetrischen Bauweise ragt der NH-U12A auf Intel LGA115x und AMD AM4 Mainboards nicht über die DIMM-Sockel. Damit ist nicht nur ein einfacher Zugriff garantiert, sondern auch 100% Kompatibilität mit Speichermodulen, die über hohe Heatspreader verfügen. Mit einer Bauhöhe von 158 mm ist der NH-U12A kompakt genug, um problemlos in die meisten modernen Tower-Gehäuse zu passen. Durch die Breite von 125 mm (inkl. Lüfter und Lüfterklammern) ragt der Kühler auf den meisten ATX oder Micro-ATX Mainboards nicht über den obersten PCIe-Slot, sodass für Kompatibilität mit Multi-GPU-Systemen gesorgt ist.

Abgerundet wird das Gesamtpaket durch das bewährte SecuFirm2 Multisockel-Montagesystem, Noctuas NT-H1 Wärmeleitpaste sowie volle sechs Jahre Herstellergarantie. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 99,90 Euro. Der Kühler ist ab sofort über Noctuas offizielle Amazon und eBay Shops verfügbar. Weitere Vertriebspartner werden aktuell bereits beliefert.

Quelle: Noctua PR - 19.03.2019, Autor: Patrick von Brunn

 #AMD   #Apple   #ASUS   #Audio   #Display   #Gamer   #Gaming   #Grafikkarte   #Hardware   #Intel   #Lüfter   #Mac   #Notebook   #Prozessor   #Ryzen   #Smartphone   #Software   #Technologie   #USB 

ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T im Test
ASUS VivoBook S14 S433FA-EB016T

Mit dem VivoBook S14 (S433) will Hersteller ASUS mehr Abwechslung in den Alltag bringen. Die schlanken Notebooks basieren auf Intels Comet-Lake-Plattform und bieten beachtliche Rechenpower in einem kompakten Gehäuse.

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.

Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL Convertible im Test
Lenovo Yoga C940-14IIL

Mit dem Yoga C940 bietet Lenovo ein Convertible basierend auf Intels 10. Core-Generation Ice-Lake an. Wir haben das flexible Leichtgewicht samt Touchscreen und Digitizer in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft.