IFA: SanDisk zeigt flotte CFexpress- und 1-TB-SD-Karte


Erschienen: 05.09.2019, 22:15 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Auch bei SanDisk bzw. Western Digital gab es aus dem Bereich Flash-Speicher ein paar Neuheiten zu sehen. Mit der SanDisk Extreme PRO CFexpress Card Type B stellt das Unternehmen seine bisher schnellste Speicherkarte vor, die auf der NVMe-Technologie der nächsten Generation basiert. Die neue Karte wurde für Fotografen und Videofilmer entwickelt, die die fortschrittlichste Technologie benötigen, um mit den steigenden Anforderungen an hochwertige Inhalte Schritt halten zu können.

Mit mehr als der dreifachen Geschwindigkeit (1.700 MB/s lesend, 1.400 MB/s schreibend) der aktuell leistungsstärksten SanDisk-Kartenformate (Lesenraten bei CFast 2.0) ermöglicht die CFexpress-Karte eine konsistente Aufzeichnung von RAW-6K-Videos. Die 512-GB-Karte wird voraussichtlich noch in diesem Jahr verfügbar sein und 599,99 US-Dollar kosten. Die Modelle mit 256 und 128 GB sollen im Q4 folgen und 399,99 US-Dollar bzw. 199,99 US-Dollar kosten. Die beiden letzteren Modelle kommen auf 1.200 MB/s schreibend. Einen passenden CFexpress-Reader kündigt SanDisk auch für das viertel Quartal an.

Darüber hinaus bringt das Unternehmen mit der 1 TB SanDisk Extreme PRO SD UHS-I-Speicherkarte die schnellste 1 TB UHS-I-SD-Karte auf den Markt. SD-Karte wird voraussichtlich ab Ende des Monats verfügbar sein. Aktuell ist UHS-II bei 1 TB noch nicht tauglich für die Massenproduktion, soll aber früher oder später auch kommen, um die hohe Speicherkapazität in angemessener Zeit beschreiben zu können.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »