NEWS / IFA: Seagate präsentiert One Touch SSD (Special Edition)
05.09.2019, 22:30 Uhr    0 Kommentare

Seagate hat heute im Rahmen der IFA in Berlin zwei neue portable SSD-Speichergeräte vorgestellt: Die stylische One Touch SSD und One Touch SSD Special Edition sind das ideale Zubehör für den heutigen mobilen Lebensstil.

Die One Touch SSD im Taschenformat ist in weißes oder schwarzes Gewebe mit einer angenehmen, strukturierten Haptik gehüllt, während die One Touch SSD Special Edition mit limitierten Camouflage-Mustern (rot, grün, blau und weiß) erhältlich ist. Von der Sicherung von Fotos bis hin zum Teilen von Dokumenten und Videos ist die One Touch eine einfach zu bedienende Speicherlösung für Backups, egal wann und wo der Nutzer diese benötigt.

One Touch

One Touch

Die Laufwerke enthalten das Premium-Toolkit von Seagate mit der kontinuierlichen Backup-Software Sync Plus, bieten Dateiübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 400 MB/s (max. sequentielles Lese-/Schreibgeschwindigkeit) und sind über die USB 3.0-Schnittstelle (geflochtenes USB 3.0-Kabel im Lieferumfang ebenfalls enthalten) mit PC und Mac (exFAT) kompatibel. Die Laufwerke gibt es außerdem in Kombination mit einem kostenlosen zweimonatigen Abonnement des Adobe Creative Cloud Photography Plan und einem einjährigen Abonnement von Mylio Create. Die One Touch SSDs haben eine Garantie von drei Jahren.

Die One Touch SSD von Seagate ist ab Oktober mit Kapazitäten von 500 GB für 99,99 Euro und 1 TB für 169,99 Euro erhältlich. Die One Touch SSD Special Edition wird mit einer Kapazität von 500 GB für 104,99 Euro angeboten.

Quelle: Seagate PR - 05.09.2019, Autor: Patrick von Brunn
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
PCIe Gen4: Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB
Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti Review
ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti

Nvidias GTX-16-Familie umfasst mittlerweile mehrere Grafikchips. Wir haben uns die GTX 1660 Ti von ZOTAC im Test genauer angesehen und mit den neuen SUPER-Modellen verglichen.

KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX im Test
KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX

Die GeForce GTX 1660 SUPER EX von KFA2 bietet einfaches 1-Click-OC und basiert auf der Turing-Architektur. Wie sich der Sprössling im Praxistest schlagen kann, lesen Sie hier im Review.

Crimson Canyon: Intel NUC Kit NUC8i3CYSM
Crimson Canyon: Intel NUC Kit NUC8i3CYSM
Intel NUC Kit NUC8i3CYSM

Das NUC Kit NUC8i3CYSM von Intel kommt mit 8th Gen Dual-Core-CPU, 8 GB RAM und 1 TB HDD zum Käufer. Wir haben zudem den Vergleichstest mit einer SSD unternommen. Weitere Infos im Test.