NEWS / Razer Raptor Gaming Monitor kommt nach Deutschland
Ab sofort unter anderem bei Amazon erhältlich
25.08.2020 13:45 Uhr    0 Kommentare

Razer veröffentlicht den Raptor Gaming Monitor in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der 27-Zoll Gaming Monitor verfügt über ein für E-Sport optimiertes Display mit einer schnellen Bildwiederholrate von bis zu 144 Hz, HDR-Unterstützung, eingebautem Kabelmanagement und Razer Chroma. Der Razer Raptor wurde auf der CES 2019 angekündigt und mit zahlreichen Award ausgezeichnet, wie ‘Best Gaming Monitor’ von PC Mag, ‘Editor's Choice’ von Slickdeals, ‘Best Monitor’ von Tom’s Hardware und ‘Best of CES’ von TweakTown. Das 27" WQHD (2560 x 1440px) große Display kommt mit einem Non-Glare IPS-Panel und 1000:1 Kontrastverhältnis, HDR400, Adaptive FreeSync und vielen weiteren Features. Weitere Informationen gibt es auf der Razer-Website.

Razer Raptor Gaming Monitor

Razer Raptor Gaming Monitor

Der Raptor Gaming Monitor ist ab sofort zu einem UVP von 799,99 Euro erhältlich und wird unter anderem bei den folgenden Händlern verfügbar sein: Proshop, MSH, NBB, Wave, Computeruniverse, Caseking und Amazon (lieferbar ab 28. August).

Quelle: Razer PR - 25.08.2020, Autor: Patrick von Brunn
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX

Mit dem NUC 9 Extreme Kit bietet Intel sein derzeit schnellstes NUC-System an. Wir haben uns im Praxistest die schnellste Modellvariante NUC9i9QNX mit flottem Core-i9-Prozessor und GeForce-RTX-Grafik angesehen.

PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.